Siedlungsentwicklung Der Demographische Wandel findet genau hier statt!

Kommunale Gestaltungschancen im demographischen Wandel und die Ergebnisse der Bevölkerungsprognose aktiv kommunizieren. Das waren die Ziele im Kreis Pinneberg. Das Projekt ist erfolgreich abgeschlossen. Den Link zum Abschlussbericht finden Sie im Text.

Gemeinsame Lösungs- und Handlungsansätze zum Thema Demographie und Daseinsvorsorge entwickeln

Bei den Gemeinden im direkten Hamburger Umland ist das Bewusstsein über die lokalen Auswirkungen des demographischen Wandels sehr gering ausgeprägt. Starke und stetige Wanderungsströme aus dem Oberzentrum Hamburg haben zu einem Wachstumsparadigma geführt, dem schwer zu begegnen ist. Ab dem Jahr 2020 stagniert gemäß aktueller Prognosen auch im Kreis Pinneberg die Bevölkerungszahl. Dazu kommen signifikante Verschiebungen in der Altersstruktur. Deutliche Rückgänge bei den unter 18-jährigen stehen starken Zuwächsen insbesondere bei den älteren Arbeitnehmern und bei den Hochbetagten gegenüber. Für die Städte und Gemeinden des Kreises Pinneberg wurde eine Bevölkerungsprognose erarbeitet, die Aussagen zur zukünftigen Entwicklung trifft. Auf diese Daten aufbauend soll die dringend notwendige Sensibilisierung der regionalen und lokalen Akteure zu den Auswirkungen des demographischen Wandels erfolgen. Übergeordnetes Ziel ist die Kommunikation der Ergebnisse der Prognose und der Betroffenheit sowie der Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten der Kommunen.


Das Projekt ist erfolgreich abgeschlossen. Den Abschlussbericht können Sie hier herunterladen.


Hilfreiche Links:

www.kreis-pinneberg.de

Daten & Fakten

Ziel: Kommunikation der Ergebnisse der Bevölkerungsprognose

Laufzeit: 07/2013 - ca. 01/2015

Träger: Kreis Pinneberg

Kontakt Ansprechpartner:
Tobias Kuckuck
Kurt-Wagener-Straße 11
25337 Elmshorn
Tel.: 04121 4502 4411
E-Mail: t.kuckuck@kreis-pinneberg.de