Siedlungsentwicklung Familienfreundlichkeit macht attraktiv

Aufgrund des zunehmenden Fachkräftebedarfs in ländlichen Regionen gewinnt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Teil einer zukunftsorientierten Personalpolitik immer stärker an Bedeutung. Das Projekt ist erfolgreich abgeschlossen. Den Link zum Abschlussbericht finden Sie im Text.

1 / 1

Gemeinsame Lösungs- und Handlungsansätze zum Thema Demographie und Daseinsvorsorge entwickeln

Im Kreis Steinburg soll  die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert werden. Die Region möchte damit dauerhaft als Wohn- und Arbeitsort attraktiv bleiben und so einen Beitrag zur Bewältigung des demographischen Wandels leisten.

Um dies zu erreichen sollten im Rahmen des Projekts die Steinburger Unternehmen für das Thema sensibilisiert und zum Handeln motiviert werden. Nach einer ausführlichen Bedarfsermittlung konnten durch  Wissenstransfer und Networking die Ziele des Projekts erreicht und erste gemeinsame Maßnahmen in der Region umgesetzt  werden. Die Fortführung des Unternehmensnetzwerkes und die Weiterentwicklung der Initialprojekte werden nach Ablauf des Projekts durch den Bedarf und die gelebte Unternehmenskultur in den Betrieben sowie insbesondere auch durch die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt  beeinflusst.

Mit der Projektdurchführung wurde die Entwicklungsgesellschaft Brunsbüttel mbH (egeb) vom Kreis Steinburg beauftragt.


Das Projekt ist erfolgreich abgeschlossen. Den Abschlussbericht können Sie hier herunterladen. 


Hilfreiche Links:
www.egeb.de 

Daten & Fakten

Ziel: Aufbau eines Unternehmensnetzwerks zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Laufzeit: 08/2013 - 07/2015

Träger: Kreis Steinburg

Kontakt Ansprechpartner:
Entwicklungsgesellschaft Brunsbüttel mbH (egeb) - Geschäftsstelle Itzehoe
Petra Tiedemann
Viktoriastr. 17
25524 Itzehoe
Tel.: 04821 403028 0
E-Mail: tiedemann@egeb.de