Siedlungsentwicklung Qualitätssicherung im Leerstandsmanagement

Mit der Etablierung von Manufakturen in der Innenstadt und der Sicherung von Wohnbauflächen wird dem demographischen Wandel entgegentreten und der Innenstadtbereich von Dannenberg (Elbe) nachhaltig entwickelt. Erste Ergebnisse sind bereits sichtbar und weisen auf eine positive Entwicklung bei der Verringerung von Leerständen hin.

Gemeinsame Lösungs- und Handlungsansätze zum Thema Innenentwicklung entwickeln

Die Stadt Dannenberg (Elbe) hat inzwischen einige neue Lösungsansätze erprobt und kann erste Ergebnisse vorweisen.  Mit der Erfassung der Grundstücke über das Baulücken- und Leerstandskataster  des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) und  einer Befragung der ansässigen Eigentümer  konnte eine detaillierte Potentialanalyse der Innenstadtflächen erstellt werden. Darüber hinaus ist das Projektgebiet als  Stadtumbaugebiet ausgewiesen worden. Nun erfolgt die Anpassung bzw. Neuaufstellung der Bebauungspläne. Ergänzend dazu ist in einem  Einzelhandelskonzept eine Neuausrichtung des Geschäftsbesatzes erarbeitet worden. Die eigens für das  Teilprojekt eingestellte Leerstandsmanagerin vernetzt und berät dabei die in der Innenstadt angesiedelten Eigentümer, Bewohner und Gewerbetreibenden. Ein entscheidender Faktor zur Aktivierung der lokalen Akteure ist die direkte Ansprache. Dadurch wird für viele Maßnahmen erst der Weg geebnet.

Im Ergebnis konnte ein Teil der Leerstände bereits beseitigt werden. Außerdem wird bereits eine Umstrukturierung des Geschäftsangebotes sowie eine Erhöhung des Umsatzes erkennbar. Der dauerhafte Betrieb der „Regionalen Markthalle“ konnte durch den kontinuierlichen Einsatz der Leerstandsmanagerin und einer stringenten Weiterarbeit am Marketingkonzept erreicht werden. Außerdem wurde durch eine Umsiedlung der Porzellan-Galerie eine Anhebung der Umsatzzahlen sowie der Kundenfrequentierung herbeigeführt. Die Bekleidungsmanufaktur „Die Kleidermacherin“ konnte für Räumlichkeiten in der Innenstadt gewonnen werden und auch die Modeboutique „Zeitgeist“ vollzog eine Vergrößerung der Einzelhandelsfläche. Insgesamt zeichnet sich eine klar positive Tendenz bei der Verringerung von Leerständen ab.

Daten & Fakten

Ziel: Qualitätssicherung im Leerstandsmanagement; Nutzung von Gewerbeflächen, Brachflächen und unbebauten Grundstücken; Manufakturen und innenstadtintegrierte Wohnnutzung in Dannenberg (Elbe)

Laufzeit: 3 Jahre

Träger: Stadt Dannenberg (Elbe)

Kontakt Ansprechpartnerinnen:

Samtgemeinde Elbtalaue

Frau Ursula Fallapp
Rosmarienstraße 3
29451 Dannenberg (Elbe)
Email: u.fallapp@elbtalaue.de
Tel: 05861/808-540
Fax: 05861/808-90-540

Frau Mareike Düpow
Rosmarienstraße 3
29451 Dannenberg (Elbe)
Email: m.duepow@elbtalaue.de
Tel: 05861/808-546
Fax: 05861/808-90-546