#einfachmalraus Fünffingerlinde im Riesewohld

Sie denken, ein Wald ist nichts Ungewöhnliches. Der Riesewohlder Wald bei Odderade schon.

Fünffingerlinde im Riesewohld, Rauszeit ins Grüne

Der Riesewohlder Wald bei Odderade ist für deutsche Verhältnisse noch ungewöhnlich nahe am Zustand eines echten Urwaldes. Ein Besuch dort ist zugleich entschleunigend und überraschend: Sie spüren die ursprüngliche Naturidylle, lauschen den Geräuschen des Waldes und stehen schließlich vor der Fünffingerlinde. Sie erzählt die Sage eines an dieser Stelle zu Unrecht gelynchten Mannes, der als Zeichen seiner Unschuld, die Hand zum Schwur erhob. Diese Hand überlebte in der fünfstämmigen, eindrucksvollen Linde…

GPS-Koordinaten: 54.151590, 9.224805

Parkmöglichkeiten:
Landweg, 25767 Arkebe

Barrierefrei erreichbar:
Nein.


Wenn Sie schonmal da sind...:
Wenn Sie schon mal hier sind, besuchen Sie auch den Steinzeitpark Dithmarschen in Albersdorf (www.steinzeitpark-dithmarschen.de). Einkehr ist möglich im Cafe und Bistro Anja Tiessen (Hogen Haid 4, 25767 Albersdorf, 04835-9721436) oder mit Voranmeldung bei der interessanten Fischzucht Hollenborn (www.hollenborn.de).

Kontakt:
Touristinformation Meldorf
Nordermarkt 10, 25704 Meldorf
Tel.: 04832-97800
www.meldorf-tourismus.de oder www.museum-albersdorf.de