#einfachmalraus Wertvolles Naturparadies: das Hohe Moor

Der Ort ist so besonders, weil man sonst sehr selten solch eine unendliche Weite, Ruhe und Artenvielfalt erleben kann

Hohes Moor, EinfachMalRaus ins Grüne

Besonders schön ist es, das renaturierte Naturschutzgebiet „Hohes Moor“ zwischen Oldendorf und Hagenah auf einer Rundwanderung zu erleben. Wollgrasblüte, Sonnentaupflänzchen, seltene Vögel wie Rothalstaucher, Moorschmetterlinge und –frösche inklusive. Auch 60 Vogelarten leben hier. Dieses Natura 2000 Schutzgebiet von europaweiter Bedeutung ist ein ganz besonders Natur-verbundener Ort in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom. Entdecken Sie Moorenten, Ringelnattern, Fischadler und Kraniche inmitten von Wollgras und Sonnentau.

GPS-Koordinaten: 53.546997, 9.256336

Anreise per ÖPNV:
Nein.

Parkmöglichkeiten:
Es gibt keine ausgewiesenen Parkplätze. Geparkt werden kann an den öffentlichen Straßen (z.B. an der Infotafel am Überschuss bei 21726 Hagenah oder an der Infotafel am Ende der Straße „Oldendorf Siedlung“ bei 21726 Oldendorf).

Barrierefrei erreichbar: 
Nein.

Entdecken Sie mehr unter:
Facebook: https://www.facebook.com/pages/Hohes-Moor/261220610697584?fref=ts
                   https://www.facebook.com/AltesLandamElbstrom/?fref=ts
Instagram: https://www.instagram.com/alteslandamelbstrom/


Wenn Sie schonmal da sind...:
Ein paar Ideen: Prahmfähren über die Oste in Gräpel und Brobergen, Restaurant Osteblick in Gräpel an der Fähre, Landhaus Hagenah, frischen Spargel kaufen auf Gut Kuhla in Himmelpforten, Restaurant Webers Mühle Himmelpforten,

Kontakt:
Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.
Kirchenstieg 30
21720 Grünendeich
Tel. 0 41 42 / 81 38 38
Fax 0 41 42 / 81 38 40
info@tourismusverband-stade.de
www.urlaubsregion-altesland.de.

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do: 9.00 – 12.00 Uhr / 13.00 – 15.00 Uhr
und
Mi und Fr: 9.00 – 12.00 Uhr