Industriekultur -Brücken Schwebefähre Osten-Hemmoor

Die 1909 in Betrieb genommene Schwebefähre zwischen Osten und dem Ortsteil Basbeck in Hemmoor ist das markanteste Bauwerk im Elbe-Weser-Dreieck.

1 / 1

Tage der Industriekultur, Programm, Festival, Häfen, Wasser, Elbe, Schiffe, Kanäle, Schleusen, Fabriken, Museen, Technikgeschichte, Metropolregion Hamburg, Tourismus

Die Schwebefähre zwischen Osten und dem Ortsteil Basbeck in Hemmoor ist das markanteste Bauwerk im Elbe-Weser-Dreieck. Seit mehr als 100 Jahren überragt hier ein 38 Meter hohes Portal aus Stahlfachwerk den Fluss Oste. Vorher waren Personen und Güter mit einem Prahm über den Fluss gebracht worden. Nach der Inbetriebnahme der Eisenbahn 1881 von Stade nach Cuxhaven mit dem Bahnhof Basbeck aber genügte diese Fähre den Ansprüchen immer weniger. Doch eine feste Brücke wollte man wegen des dichten Schiffsverkehrs auf der Oste nicht bauen. Eine Drehbrücke wäre aber zu teuer gewesen. Deshalb entschied sich die Gemeinde Osten für den Bau einer wetter- und tideunabhängigen Schwebefähre. Bei dieser Sonderform der beweglichen Brücke pendelt eine Gondel zwischen den Brückenpfeilern, aufgehängt an einem großen Querträger.

1974 stellte die von der MAN (Werk Gustavsburg bei Mainz) gebaute Schwebefähre ihren Betrieb ein, nachdem flussabwärts eine feste Brücke über die Oste gebaut worden war. Dann sollte sie abgerissen werden. Eine 1975 gegründete Fördergesellschaft kämpft seitdem für den Erhalt und hält einen Museumsbetrieb aufrecht. Außerdem bemühte sie sich engagiert um das Geld für die teure Sanierung.

Ort: Deichstraße 1, 21756 Osten bzw. Am Ostedeich, 21745 Hemmoor

Informationen:

http://www.schwebefaehre-osten.de

http://www.schwebefaehre.org

Kontakt:

Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre Osten-Hemmoor e.V.

Fährstraße 2

21756 Osten

Tel. 01 72 / 6 61 84 67

E-Mail: info@schwebefaehre-osten.de

Kurzprofil:

Typ: Schwebefähre (bewegliche Brücke)

Gewässer: Oste

Baujahr: 1909

Länge: 90 Meter

Tragwerk: Zweigelenk-Rahmen mit Ausleger,

Eisenfachwerk