Industriekultur - Museen Deichmuseum Land Wursten

Der ewige Kampf mit den Naturgewalten des Meeres ist Thema des Deichmuseums Land Wursten in Dorum. Die vielen Modelle machen den Reiz des Museums aus.

1 / 1

Tage der Industriekultur 2013, Programm, Festival, Häfen, Wasser, Elbe, Schiffe, Kanäle, Schleusen, Fabriken, Museen, Technikgeschichte, Metropolregion Hamburg, Tourismus

Ohne Deich ist alles nichts! Denn die Niederungen an der Küste und an den Flüssen können nur dauerhaft besiedelt werden, wenn es einen Schutz vor Hochwasser gibt. Seit mehr als 1.000 Jahren werden deshalb an den norddeutschen Küsten Deiche gebaut und diese immer wieder erhöht. Jahrhundertelang geschah dies allein in Handarbeit. Erst spät wurden Zugtiere eingesetzt, seit dem 19. Jahrhundert auch Bagger und Feldbahnen. Der ewige Kampf mit den Naturgewalten des Meeres ist Thema des Deichmuseums Land Wursten in Dorum.

Die einzigartige Sammlung von Deichbaugeräten und die vielen Modelle machen den Reiz des Museums aus, das 1985 großzügig auf 600 Quadratmetern eingerichtet und abschließend im Jahre 2015 neu konzipiert wurde. Mit tatsächlich strömendem Wasser ist unter anderem ein Modell der Wattenlandschaft bei Ebbe und Flut in Funktion zu erleben. So wird anschaulich, warum Wattwandern gefährlich sein kann. Andere Modelle zeigen Deiche und Anlagen der Landgewinnung, Schöpfwerke und Siele, Schleusen und Sperrwerke sowie schweres Gerät. In der Außenanlage ist unter anderem eine Lokomotive mit Loren für den Deichbau zu bestaunen.

Ort: Poststraße 16, Ortsteil Dorum, 27639 Wurster Nordseeküste

Informationen / Öffnungszeiten:
http://www.nds-deichmuseum.de
Das Deichmuseum ist vom 1. Mai bis zum 31. Oktober täglich von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Führungen sind ganzjährig möglich: Sie müssen per Telefon unter 0 47 42 / 10 20 oder 0 47 42 / 4 59 angemeldet werden.        

Kontakt:
Zweckverband Landesstube Altes Land Wursten
Westerbüttel 13
27639 Wurster Nordseeküste
Tel. 0 47 42 / 87 43
E-Mail: info@deichmuseum-landwursten.de

Kurzprofil:
Typ: Kulturhistorisches Museum
Themen: Küstenschutz der Region
Gründung: 1985
Museumsbau: Grundschule