Entschleunigen Kurpark Bad Bevensen

Direkt an der Ilmenau gelegen umschließt der über 12 Hektar große Kurpark das Kurzentrum. Er ist nicht von vornherein als künstliche Parkanlage geplant und gestaltet worden, sondern organisch gewachsen und in weiten Teilen naturnah gestaltet. Die weitläufige Grünzone mit ihren alten Bäumen verbindet die Altstadt im Westen mit dem Kurviertel und geht über in die Auenlandschaft entlang der Ilmenau.

Kurpark Bad Bevensen, Lieblingsplätze im Grünen, Natur, Wald, Wiesen, Parks, Gärten, Natur erleben

Bereits Anfang der 60er Jahre wurde hier ein "Stadtgarten" angelegt. Teile davon sind heute noch als "Rabattenpark" in die Gesamtanlage integriert. Er liegt nördlich vom "Kruschendamm", der als Fuß- und Radweg über die Ilmenau das im Sommer viel besuchte "Rosenbad" mit dem Kurviertel verbindet.

In den letzten Jahren wurde der Kurpark grundlegend umgestaltet: Wege wurden verlegt, sind wetterfest und rollstuhlfreundlich. Der Kurparksee wurde vergrößert, mit der Sonnenfalle Raum für sonnenhungrige Flaneure geschaffen und ein neues Lichtkonzept macht den Aufenthalt auch abends attraktiv und sicher – und spart dabei noch deutlich Energiekosten.

Adresse:
Dahlenburger Straße, 29549 Bad Bevensen

Anreise:
Mit der Bahn und dem Metronom bis Uelzen. Im Juni, Juli, August und September 2015 auch mit dem Entdecker-Bus. Weitere Informationen unter www.heideregion-uelzen.de

Barrierefrei erreichbar: ja

Kontakt:
Bad Bevensen Marketing GmbH
Dahlenburger Str. 1
29549 Bad Bevensen
Tel.: 05821-57-0
www.bad-bevensen-tourismus.de