Entschleunigen Ellerndorfer Wacholderheide

Eine der letzten großen Heide- und Wacholderlandschaften (ca. 60 ha) in der Region Uelzen mit Heidschnuckenherde, Bienenkorbstand, Schafstall, Wanderwegen und diversen Sitzmöglichkeiten.

Ellerndorfer Wacholderheide, Lieblingsplätze im Grünen, Natur erleben, Moore, Wälder, Wiesen, Parks, Gärten

Als kulturhistorisches Relikt ist die ca. 60 ha große Ellerndorfer Wacholderheide mit ihrem ungewöhnlich hohen Wacholderbestand und einem ganz eigenen Charme eine besondere Attraktion mit hohem Erlebniswert für jeden Naturliebhaber.

Den Fortbestand dieser regionaltypischen Landschaftsform sichert u.a. die dort weidende Heidschnuckenherde. Sie garantiert auch den Imkern den Ertrag des kostbaren Heidehonigs während der spätsommerlichen Heideblüte. Da die Schnucken beim Weiden klebrige Spinnweben im Heidekraut vernichten, haben die Bienen freien Flug. In den Monaten August und September ist der Schäfer mit seiner Herde regelmäßig anzutreffen. Cafe im Schafstall.

GPS-Koordinaten: Länge: 10º 18ʹ 24,5ʺ,  Breite: 52º  59ʹ 7,4 ʺ

Anreise per ÖPNV:
Im Juni, Juli, August und September 2015 mit dem Entdecker-Bus.
Weitere Informationen unter www.heideregion-uelzen.de

Parkmöglichkeiten: vorhanden

Barrierefrei erreichbar: nein

Kontakt:
Touristinformation Suderburger Land
Räber Weg 4
29556 Hösseringen
05826-1616
www.suderburgerland.de