Entschleunigen Naturschutzgebiet „Hohes Elbufer“

Bei einer idyllischen Wanderung durch das Naturschutzgebiet „Hohes Elbufer“ glitzert das Wasser der Elbe durch die Bäume. Entlang der wundervollen Elbelandschaft können sogar Nagespuren der Biber entdeckt werden. Der perfekte Ausgangspunkt für ausgiebige Entdeckungstouren ist Geesthacht-Tesperhude, der gastronomische Genüsse mit herrlichem Elbblick bietet.

Naturschutzgebiet, Hohes Elbufer, Lieblingsplatz im Grünen, Wandern, Biber, Elbelandschaft

Das Naturschutzgebiet „Hohes Elbufer“ ist der westliche Teil des länderübergreifenden Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe und erstreckt sich mit einer Fläche von 455 Hektar und einer Länge von circa 9 Kilometern zwischen Tesperhude, einem Ortsteil Geesthachts, und der Stadt Lauenburg. Entlang eines naturbelassenen Auenwaldes bieten idyllische Wander-und Radwege herrliche Blicke auf die schöne Elbelandschaft.

Am Ausgangpunkt Geesthacht-Tesperhude kann man die Seele baumeln lassen, ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren ins Naturschutzgebiet „Hohes Elbufer“ unternehmen und es sich in einem der Restaurants und Cafés mit Elbblick-Garantie gemütlich machen.  Sehr zu empfehlen ist eine Wanderung von Geesthacht-Tesperhude nach Schnakenbek/Sandkrug. Die Tour dauert ungefähr drei bis vier Stunden und ist zu jeder Jahreszeit ein wahres Naturerlebnis. Zurück nach Geesthacht-Tesperhude fährt man am besten mit dem Bus.

Adresse:
Strandweg, 21502 Geesthacht – Grünhof-Tesperhude

GPS-Koordinaten:

Anreise:

Mit dem Bus: Von Bf. Bergedorf mit der Busline 8800 (Haltestelle Tesperhude, Strandweg) http://www.hvv.de/

Parkmöglichkeiten:
Parkplatz Strandweg, Grünhof-Tesperhude

Barrierefrei erreichbar:
Nein

Öffnungszeiten:
April-September Mo-Fr 10:00-18:00/ Sa+So 11:00-17:00
Oktober-März Mo-Sa 11:00-17:00/ So11:00-17:00 (nur bei Sonderausstellungen)

Kontakt:
Tourist-Information Geesthacht
Tel.: 04152/836258  
touristinfo@geesthacht.de
www.geesthacht-tourismus.de