Entschleunigen Pfarrhof Alt Jabel

Mitten im Wald befindet sich der kleine Ort Alt Jabel, der viel zu bieten hat. Waldbad, uralte Bäume, die Kirchen und der Pfarrhof laden ein zum Entspannen und Staunen über Gottes wunderbare Schöpfung.

Pfarrhof Alt Jabel, Lieblingsplatz im Grünen, Entschleunigen, Wald, Waldbad, Bäume, Kirchen, Pfarrhof, Gott, Schöpfung

Willkommen im „schönsten Dorf Mecklenburgs" - so schreibt es der Schriftsteller Jürgen Borchert. Und manche sagen: Willkommen auf dem schönsten Pfarrhof Mecklenburgs!

Der slawische Ortsname "Jabel" bedeutet "Apfelbaumort". Die erste urkundliche Erwähnung fand um 1190 statt. Seit dem 13. Jahrhundert ist es das Kirchtor der Jabeler Heide.

Mitten in Kieferwäldern gelegen, erwarten Sie unser Waldbad, die Waldschule vom ZEBEF, der Musikhof Alt Jabel, Dat lütt Museum, Kegelbahn und das einmalige Pfarrgrundstück mit zwei Kirchen, Wendenwall, Pfarrscheune und Spielplatz. Auf dem Pfarrhof ist auch ein Kutter vor Anker gegangen. Setzen Sie sich unter die alten Ulmen und genießen Sie. In den Sommermonaten ist auch die Möglichkeit Dat lütt Museum im Pfarrstall zu besichtigen.

Adresse:
Kirchweg 15
19303 Alt Jabel
(ältere Navis: Alt Jabel, Friedensstr. 15)

Anreise:
Bus ab Dömlitz oder Ludwigslust

Parkmöglichkeiten:
Ja

Barrierefrei erreichbar:
Ja

Kontakt:
Pfarrhaus
Kirchweg 15
19303 Alt Jabel

Tel.: 038759 20234
www.kirche-alt-jabel.de

Dat lütt Museum
Mai bis Oktober Sonntags 15:00 - 17:00 Uhr