Entspannen Kloster Rehna

Im Herzen Rehnas liegt die weithin sichtbare Klosterkirche und die gut erhalte Klosteranlage mit deren Bau bereits im 13. Jahrhundert begonnen wurde. Nach Kloster Dobbertin ist Rehna die größte in Mecklenburg Vorpommern erhaltene Klosteranlage.

Kloster Rehna, Lieblingsplatz im Grünen, Park, Entspannen, Klostergarten, Klosterkirche, Musik, Heilpflanzen, Duftpflanzen, Blütengärten, Bibelgarten

Führungen durch die Klosteranlage und den Klostergarten, der im Jahr 2009 um einen Hildegard-von-Bingen-Garten erweitert wurde, zeigen die fast tausendjährige Geschichte der Klosterstadt. Erleben Sie beeindruckende Festspielkonzerte, Lesungen und Aufführungen in der Klosterkirche  und im Nonnengarten.

Ein in seiner Form in Mecklenburg Vorpommern einzigartiger Klostergarten wurde im August 2004 am Kloster Rehna eingeweiht. Auf einer Fläche von bisher 300 qm bietet sich dem Besucher eine Vielfalt an Kräutern und Blumen. Über 150 zum Teil seltene Pflanzen, wie Alant und Andorn wurden angebaut. Das Herzstück der Anlage ist der Vier-Themen-Garten. Hier finden Sie den Heilpflanzen-, Duftpflanzen-, Blütengarten sowie den Bibelgarten mit Symbolpflanzen.

Mit diesem Klostergarten soll unter anderem an die Ursprünge der Gartenkultur in Deutschland erinnert werden. Die Bewohner dieser ehemaligen Klosteranlage nutzten ihren Garten beispielsweise für die  Gewinnung von Elexieren zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen. 

Adresse:
Kloster- und Stadtinformation
Kirchplatz 1a
19217 Rehna

GPS-Koordinaten:

Anreise:
Mit Bus und Bahn von Schwerin

Parkmöglichkeiten:
Direkt auf dem Klostergelände ausreichend, auch für Veranstaltungen, vorhanden

Barrierefrei erreichbar:
Ja, die wenigen Stufen werden mit kleinen Rampen gemeistert

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11:00 bis 17:00 Uhr

Kontakt:
Kloster- und Stadtinformation
Tel.: 038872 – 52765
Fax: 038872 -52767
E-mail: info@kloster-rehna.de
Internet: www.kloster-rehna.de