Entschleunigen LandPark Lauenbrück

Der gemeinnützige Tier- und Landschaftspark LandPark Lauenbrück steht für Erholung aller Sinne im Dreiklang Tier, Natur und Mensch. Im barrierefreien Parkgelände können alte Nutz- und Wildtierrassen beobachtet, Kräuter- und Blumenbeete - umgeben von sinnesorientierten Spiellandschaften - von jedermann erlebt werden.

LandPark Lauenbrück, Lieblingsplätze im Grünen, Wald, Wiesen, Parks, Gärten, Erholen, Erleben, Entschleunigen

Als Leuchtturmprojekt der Rotenburger Region bietet der Aufenthalt im LandPark wahre Freude für die Sinne.

Spiellandschaften, Barfußwege, Nutz- und Haustierrassen zum Anfassen und Eselreiten für Kinder.

Nicht zu vergessen: der idyllische LandPark Lauenbrück bietet seinen Besuchern ebenes Gelände mit vielen Sitzmöglichkeiten und verträumte Ecken zum Verweilen. Die Wege sind barrierefrei ausgebaut, durchaus geeignet für Senioren und Rollstuhlfahrer. Zahlreiche, bequeme Sitzbänke laden immer wieder zum Pausieren ein.

Im LandPark-„Garten der Sinne“  - bereits kurz nach Beginn des Rundgangs – kann der Besucher sich im Frühjahr und Sommer beim Froschquaken an den Teichen, inmitten einer bunten Blumenwiese, neben blühenden Stauden und duftenden Kräuterbeeten entspannen und erholen.

Im Herbst und Winter zeigt sich der Park im Wandel der Jahreszeiten immer wieder im neuen Gesicht. 

Buchbare Erlebnisführungen für alle Altersgruppen bringen Tier & Natur eindrücklich näher. Eselreiten und das Feiern von Kindergeburtstagen steht auf der Wunschliste der kleinen Gäste ganz oben. Ein Ausflug in den LandPark nach Lauenbrück ist ein lange nachwirkendes Erlebnis.

Der Tier- und Landschaftspark bietet für Groß und Klein (Hunde sind leinengeführt willkommen), Familien, Enkel und Großeltern sowie auch für behinderte Menschen faszinierende Momente und Erholung bei einem Tagesausflug. Das Mehrgenerationen-Parkkonzept gibt den Besuchern die Möglichkeit, ein intensives und nachhaltiges Natur- und Tiererleben 365 Tage im Jahr zu erfahren. Viele kulturelle Veranstaltungen, wie z.B. die traditionellen 
Landmärkte oder Poetry-Slams machen den Park zum vielseitigen Ausflugsziel.

Einkehr: Das Cafe-Restaurant “LandHof”, gebaut und eingerichtet im Landhausstil rundet das barrierefreie Besuchserlebnis mit allen Sinnen ab: schmackhafte Gerichte mit regionalen Zutaten, selbst gebackene Torten, Kuchen und Gebäck nach Landfrauenart verwöhnen Ihren Gaumen, und dies zu moderaten “Landpreisen".

Wandern: Coole Sache - insbesondere auch für Wanderer, die auf dem NORDPFAD Wümme und Vareler Heide unterwegs sind. Die kommen nämlich direkt am LandPark vorbei! Der 14,4 km lange NORDPFAD verbindet historische Kulissen mit einer einzigartigen Natur. Tolles Ziel - tolle Aktion.

Adresse: 
Wildpark 1, 27389 Lauenbrück

GPS-Koordinaten: 
Breitengrad 53.207296 – Längengrad 9.533159

Anreise:

  • Anfahrt mit dem Auto: Sie finden uns an der B75 zwischen Scheeßel und Tostedt im Landkreis Rotenburg (Wümme) ca. 35 Autominuten von HB-Kreuz oder HH-Elbtunnel/-brücken.
    Einstellung Navigationsgerät: PLZ: 27389, Ort: Lauenbrück, Straße: Wildpark.
  • Anfahrt mit der Bahn: An der barrierefreien Bahnstation Lauenbrück halten stündlich Züge aus Bremen und Hamburg. Von dort 25 Minuten Fußweg durch den Ort. Eine Ausschilderung als Zuweg zum NORDPFAD Wümme und Vareler Heide führt direkt zum LandPark.
  • Gruppen: Auf Wunsch organisiert das LandPark-Team einen Shuttletransport für Gruppen.


Parkmöglichkeiten: 
Parkplätze, auch behindertengerecht, sind ausreichend direkt vor dem Parkgelände und Eingang LandHof vorhanden.

Barrierefrei erreichbar: ja

Kontakt:
Tel. 04267-954760
Fax 04267-9547619
park@landpark.de
www.landpark.de

LandPark Öffnungszeiten:
Täglich geöffnet von 08:00 Uhr bis zur Dämmerung. Einlass im Sommer bis 18:00 Uhr.

Touristikverband Landkreis Rotenburg zwischen Heide und Nordsee e.V.
Am Pferdemarkt 1
27356 Rotenburg
Tel. 04261/ 81 96 0
E-Mail: info@TouROW.de
www.TouROW.de