Elektromobilität Metropolregion Hamburg fährt elektromobil

Seit 2012 engagiert sich die Metropolregion Hamburg aktiv auf dem Gebiet der Elektromobilität. So sind im Rahmen eines Feldtests in der Metropolregion Hamburg insgesamt 17 Fahrzeuge an kommunale Flotten sowohl an flächige Landkreise als auch an Städte und Gemeinden vermittelt worden.

Aktivitäten der Metropolregion Hamburg im Bereich Elektromobilität

Dem Wunsch nach längeren Reichweiten und weiteren Förderprogrammen ist die Metropolregion 2013 mit dem Einstieg in das Fördervorhaben „Hamburg –Wirtschaft am Strom“ nachgekommen, um weitere Fahrzeuge in die Region zu bringen. Denn das von hySOLUTIONS für die Modellregion Elektromobilität Hamburg koordinierte Förderprogramm ist explizit auch für die Metropolregion geöffnet worden. Mittlerweile sind 1.200 Fahrzeuge in der Metropolregion Hamburg unterwegs, davon ein erheblicher Teil bei öffentlichen Trägern und Unternehmen im gesamten Umland. Laden Sie den Statusbericht "Hamburg - Wirtschaft am Strom" herunter.

Auch im Bereich des ÖPNV werden elektrotechnische Maßstäbe gesetzt. Die Kreisverkehrsgesellschaft in Pinneberg (KViP) setzt seit Mai 2012 den ersten Elektrobus im regulären Linienbetrieb ein. Die zweite Generation mit den europaweit leistungsstärksten Batterien wird seit Juni 2014 eingesetzt. Rückblick auf den "Tag der Elektromobilität" in Uetersen, Kreis Pinneberg