Presseinformation Mobilität mit Plan

7. Deutsche Konferenz für Mobilitätsmanagement kommt nach Hamburg

Pendeln beansprucht immer mehr Lebenszeit, Umweltressourcen, Verkehrsraum und Nerven - im Stau oder in vollen Bussen und Bahnen. Mit welchen Ideen und Konzepten können wir dem gestiegenen Pendelaufwand begegnen? Am 6. und 7. September 2018 findet in Hamburg dazu die 7. Deutsche Konferenz zum Mobilitätsmanagement (DECOMM) statt.

7. Deutsche Konferenz für Mobilitätsmanagement DECOMM Metropolregion Hamburg

Die Konferenz bietet die Möglichkeit, sich zu den neuesten Entwicklungen aus dem Bereich Mobilitätsmanagement zu informieren und auszutauschen. Sie richtet sich an Fachleute aus Wissenschaft, Verkehrsplanung, Stadtentwicklung, Politik, Wirtschaft und Verwaltung.

Eröffnet wird die Konferenz durch Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan. Einleitend stimmt Prof. Carsten Gertz vom Institut für Verkehrsplanung und Logistik der Technischen Universität Hamburg die Zuhörer mit seinem Impulsvortrag „Freiräume schaffen – wieviel Autos sind genug?“ auf die Konferenz ein. Im Anschluss werden die bundesweiten Ergebnisse der Studie „Mobilität in Deutschland“ vorgestellt. Abgerundet wird der erste Tag mit einer Diskussionsrunde zum Thema Green City Masterpläne. Am zweiten Tag wirft Lutz Aigner, Sprecher der Geschäftsführung des HVV, einem Blick auf die Herausforderungen und Chancen eines Mobilitätsverbundes.

In acht Workshops geht es an zwei Tagen um das Mobilitätsmanagement von Rad- und Schülerverkehren, Pendlern und Betrieben.

6. und 7. September 2018
Technische Universität Hamburg-Harburg
Hörsaalgebäude H (Audimax 1)
Am Schwarzenberg-Campus
21073 Hamburg.

Veranstalter der DECOMM 2018 ist die Deutsche Plattform für Mobilitätsmanagement e.V. in diesem Jahr gemeinsam mit der Metropolregion Hamburg und der Technischen Universität Hamburg. Unterstützt wird die Konferenz durch die Behörde für Umwelt und Energie und die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg sowie durch den Hamburger Verkehrsverbund, das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, die ivm GmbH für Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement RegionFrankfurt RheinMain und die SRL - Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e.V.

Programm und Anmeldung unter https://www.depomm.de/decomm-2018.24.htm

Medienvertreter sind herzlich zu der Konferenz eingeladen, für sie ist die Teilnahme kostenlos. Wir bitten um eine kurze Anmeldung per Mail unter presse@metropolregion.hamburg.de oder per Fax.

​​​​​​​Rückfragen unter:

Metropolregion Hamburg
Marion Köhler
Pressesprecherin
Tel.: +49(0)40 42841 2604
E-Mail: presse@metropolregion.hamburg.de
www.metropolregion.hamburg.de