Presseinformation Neugestaltung des Bahnhofs Cuxhaven

Landesbeauftragte Monika Scherf übergibt Förderbescheid der Metropolregion

Die Stadt Cuxhaven erhält für die kundenfreundliche Umgestaltung des Bahnhofes Cuxhaven eine Förderung der Metropolregion Hamburg. Sie beteiligt sich mit einer Summe von 275.000 Euro an den Gesamtbaukosten in Höhe von 5,2 Millionen Euro.

Förderfonds, Cuxhaven, Bahnhof, P+R, B+R, ÖPNV, Metropolregion Hamburg

Beim Umbau des ZOB am Bahnhof Cuxhaven entsteht mit den Geldern eine neue Park+Ride-Anlage mit insgesamt 131 PKW-Stellplätzen. Ebenso dazu gehört eine Bike+Ride-Anlage mit einem abschließbaren Sammelkäfig für 40 Fahrräder sowie 68 überdachten Plätzen.

Bereits im Jahr 2010 wurde im P+R-Konzept der Metropolregion Hamburg der Bedarf an einer Erweiterung der Stellplatz-Kapazitäten festgestellt. Mit diesem Umbau kann nun dieser seit Jahren steigende Bedarf gedeckt werden.

Die Förderfonds der Metropolregion Hamburg sind das wichtigste Finanzierungsinstrument der regionalen Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg. Durch den gezielten Ausbau von Verkehrsknotenpunkten wie hier in Cuxhaven fördert die Metropolregion Hamburg damit die Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs. So wurden seit 2009 rund 40 ähnliche Vorhaben in der Metropolregion gefördert, bei denen rund 4.300 Park+Ride- sowie 3.400 Bike+Ride-Stellplätze geschaffen werden konnten.

Zur Übergabe des Förderbescheides durch Monika Scherf, Landesbeauftragen für regionale Landesentwicklung, laden wir Sie herzlich am:

 

Samstag, 1. Dezember 2019,

10.00 Uhr

in der Halle des Bürgerbahnhofes

Am Bahnhof 1

27472 Cuxhaven

​​​​​​​Rückfragen unter:

Metropolregion Hamburg
Marion Köhler
Pressesprecherin
Tel.: +49(0)40 42841 2604
E-Mail: presse@metropolregion.hamburg.de
www.metropolregion.hamburg.de