Presseinformation Ab in den Norden - Österreicher reisen gern in die Metropolregion

Wissensplattform LOGBUCH INTERNATIONAL online informiert über Gäste aus Österreich

Ab in den Norden - Österreicher reisen gern in die Metropolregion


Die Metropolregion Hamburg ist eine beliebte Reiseregion für Gäste aus aller Welt. Über fünf Millionen Übernachtungen von internationalen Gästen können im Jahr verzeichnet werden. Damit diese Zahl weiter steigt, unterstützt die Metropolregion touristische Dienstleister bei der Vorbereitung auf internationale Gäste mit der kostenfreien Wissensplattform LOGBUCH INTERNATIONAL online. Ab sofort sind neben Informationen zu Gästen aus Dänemark, Schweden, den Niederlanden und der Schweiz auch Informationen rund um die Österreicher online.


Die Österreicher haben den Norden Deutschlands für sich als Reiseziel entdeckt; die Übernachtungs-zahlen steigen stetig. Besonders Nord- und Ostsee haben es ihnen angetan, schließlich hat das noch so facettenreiche Alpenland kein Meer zu bieten. Und im Gegensatz zum Mittelmeer können Österreicher hier das Meeresrauchen ganz ohne Sprachbarrieren genießen.


Doch auch bei österreichischen Gästen sind Unterschiede zu spüren. Wie alle internationalen Gäste fahren sie mit ihren landestypischen Wünschen und Erwartungen in den Urlaub. Daher tun Dienstleister gut daran, sich über die Österreicher zu informieren: So mögen es Österreicher gern gemütlich, bloß nicht hetzen. Ihre traditionelle Kaffeehauskultur spricht dagegen, ihnen einen Filterkaffee zu servieren. Doch das ist noch längst nicht alles: Die Wissensplattform LOGBUCH INTERNATIONAL online bietet einen großen Wissensschatz rund um die Erwartungen, Gepflogenheiten und Interessen der österreichischen sowie weiteren internationalen Gäste. Die Plattform hält Tipps, Leitfäden und Checklisten sowie den Tourismus Sprachführer von der Jourist Verlags GmbH und praktische Piktogramme zum Download bereit. Die Nutzung der Plattform ist kostenfrei.
Mehr Informationen unter www.logbuchinternational.de


Hintergrund:

Für das Projekt engagieren sich 20 touristische Organisationen der (Land-) Kreise und Städte, sieben Industrie- und Handelskammern sowie weitere touristische Institutionen in der Metropolregion Hamburg. Insgesamt stehen für das Projekt 850.000 Euro aus den Förderfonds der Metropolregion Hamburg sowie aus Beiträgen der Projektpartner zur Verfügung. Die Federführung liegt bei der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH.
Projektpartner: Cuxland-Tourismus Agentur für Wirtschaftsförderung Cuxhaven, Dithmarschen Tourismus e.V., Erlebniswelt Lüneburger Heide GmbH, Flusslandschaft Elbe GmbH, Handelskammer Hamburg, Hansestadt Lübeck, HeideRegion Uelzen e.V., Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH, Holstein Tourismus e.V., Industrie- und Handelskammern Flensburg, Kiel, Lübeck, Lüneburg-Wolfsburg, Schwerin und Stade, Landeshauptstadt Schwerin, Landkreis Nordwestmecklenburg, Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, Lüneburger Heide GmbH, Lüneburg Marketing GmbH, Marketing Büro Wendland/Elbe, Ostsee-Holstein-Tourismus e.V., Stadt Neumünster, Tourismusmanagement Stormarn, Tourismusverband Landkreis Stade/ Elbe e.V., Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V., Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V. sowie Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg mbH

Strategische Partner: Deutsches Küstenland e.V./Top of Germany, Fachhochschule Westküste, Hamburg Marketing GmbH, Hamburg Tourismus GmbH, IHK Nord, Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH, TourismusMarketing Niedersachsen GmbH, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Rückfragen bitte an:
Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Marion Köhler Pressesprecherin
Telefon +49(0)40 42841-2604
presse@metropolregion.hamburg.de
www.metropolregion.hamburg.de