Veranstaltungsreihe Bezahlbarer Wohnraum mit Qualität

Bezahlbarer Wohnraum - und dann noch mit Qualität. Wie das gelingen kann, stand im ersten Halbjahr 2018  im Mittelpunkt einer vierteiligen Veranstaltungsreihe der Facharbeitsgruppe Siedlungsentwicklung der Metropolregion Hamburg.

Bezahlbaren Wohnraum mit Qualität in der Metropolregion Hamburg schaffen

Die Facharbeitsgruppe Siedlungsentwicklung in der Metropolregion Hamburg hat in der ersten Jahreshälfte 2018 eine vierteilige Veranstaltungsreihe organisiert: 

„Bezahlbaren Wohnraum mit Qualität in der Metropolregion Hamburg schaffen“ 

Die Veranstaltungen richtete sich an Länder-, Kreis-, Stadt und Gemeindeverwaltungen, an Kommunalpolitik, Wohnungswirtschaft sowie Verbände und Vereine. Entlang der folgenden Fragen wurde über konkrete Beispiele diskutiert:

  • Was heißt bezahlbar?
  • Welchen Wohnraum brauchen wir für wen, in welcher Qualität und wo?
  • Welche Qualität wollen wir uns leisten?
  • Welchen Gestaltungsspielraum haben Kommunen und Länder?
  • Wie kann das Thema bezahlbarer Wohnraum interkommunal angegangen werden?

Jeweils zwischen 50 und 70 Teilnehmerinnen nahmen an den vier Veranstaltungen teil:

1. Qualität, Beispiele und Bedarf
    am 27.02.2018
    in Pinneberg,
Drostei (Protokoll)

2. Qualität und Kosten
    am 12.04.2018
    in Hamburg,
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (Protokoll)

3. Strategien und Instrumente
    am 31.05.2018
    in Lüneburg,
Behördenzentrum auf der Hude (Protokoll)

4. Ländliche Räume und Abschlussdiskussion
    am 25.06.2018
    in Hamburg,
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (Protokoll)

Die Protokolle der vier Veranstaltungen finden Sie auch rechts zum Download.

Die FAG Siedlungsentwicklung wird die vier Veranstaltungen auswerten und diskutieren, welche Folgen sie für die weitere Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg haben sollten.