Tauchparadies Kreidesee Hemmoor

Bis 1976 wurde in dem 60 Meter tiefen Grundwassersee Kreide für die Zementherstellung abgebaut. Heute ist der Kreidesee ist als Tauchparadies überregional bekannt.  Wo sonst befinden sich noch Reste des Tagebaus wie Gebäude, Straßen, Laternen, Brücken, Betonsilos, oder Bootswracks...?