Wissenschaftsstandort Metropolregion Hamburg

Über 100.000 Studierende und mehr als 10.000 Forscherinnen und Forscher an zahlreiche Forschungseinrichtungen von Weltruhm sprechen für den Wissenschaftsstandort Metropolregion Hamburg.

Wissenschaftsstandort Metropolregion Hamburg

Über 100.000 Studentinnen und Studenten studieren an insgesamt 36 Hochschulen in der Metropolregion. Mit den beiden großen Universitäten in Hamburg - einer der größten Deutschlands - und Lüneburg - einer vergleichsweise jungen, mit Auszeichnungen überhäuften "Hochschule neuen Typs" -  lockt die Region jährlich eine wachsende Zahl an Studienanfängern. Aber auch kleinere, spezialisierte Hochschulen wie die HafenCity Universität oder die Bucerius Law School in Hamburg sprechen für die Qualität des Wissenschaftsstandorts.

Ergänzt wird das Hochschulangebot von zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen wie den Max-Planck-Instituten, dem DESY in Hamburg, dem Frauenhofer Institut in Itzehoe oder dem CFK-Valley in Stade. Mit mehr als 10.000 Forscherinnen und Forscher tragen sie dazu bei, dass die Metropolregion für Innovation und Fortschritt steht.