Natur Konferenz "Stadt-Land-Ärztin"

Mittwoch, 21. August 2019, 14.00 - 19:00 Uhr in Bad Oldesloe

Konferenz "Stadt-Land-Ärztin"

Lässt sich ein Hausarzt bzw. eine Hausärztin nieder, dann sind viele Menschen und Institutionen daran beteiligt: der Arzt bzw. die Ärztin, der/die Vorgänger/in, die Kommune, die Kassenärztliche Vereinigung, ggf. auch Ärztenetze oder -genossenschaften. Bei der immer häufiger werdenden Anstellung hat die anstellende Praxis eine besondere Bedeutung.

Die Kompetenzzentren Weiterbildung Allgemeinmedizin unterstützen seit 2017 Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung (ÄiW) mit strukturierten Seminarangeboten, Mentoring und dem Aufbau eines Netzwerkes. Sie arbeiten mit den Koordinierungsstellen Allgemeinmedizin zusammen.

Die Konferenz lädt Ärztinnen und Ärzte und haupt- und ehrenamtliche Kommunalpolitik zum Austausch ein. Zentrale Themen sind:

  • Wie kann ich mich an Kompetenzzentren beteiligen?
  • Was können Kommunen für die Nachwuchsförderung tun?
  • Was erwarten die Ärztinnen und Ärzte und die Kommunen?
  • Wie können Praxisnetze helfen?
  • Wie könnte ein Plan B aussehen?

Die Konferenz ist eine gemeinsame Veranstaltung des Institutes und der Poliklinik für Allgemeinmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf in Hamburg, der Institute für Allgemeinmedizin an den Universitäten Göttingen, Greifswald, Kiel und Lübeck sowie der Metropolregion Hamburg.

Zusammen laden wir Sie sehr herzlich zu dieser Konferenz ein. Das Veranstaltungsprogramm steht für Sie zum Download bereit. Auf dieser Webseite können Sie sich anmelden: Anmeldeformular.

Ab 13:00Eintreffen
14:00Begrüßung
Dr. Henning Görtz
Landrat des Kreises Stormarn
Dr. med. Matthias Gruhl
Staatsrat der Behörde für Gesundheit
und Verbraucherschutz
14:20Erfahrungen aus den Kompetenzzentren
Weiterbildung in Hamburg, Schleswig-Holstein,
Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen

Prof. Dr. med. Martin Scherer
Institut und Poliklinik Allgemeinmedizin, UKE
Prof. Dr. med. Hanna Kaduszkiewicz
Institut für Allgemeinmedizin, CAU zu Kiel
Dr. med. Susanne Heim
KANN-Standort an der Universität Oldenburg, Abteilung Allgemeinmedizin
14:50Einbindung der Kommunen zur Förderung
des hausärztlichen Nachwuchses

Prof. Dr. med. Jost Steinhäuser
Institut für Allgemeinmedizin, Universität zu Lübeck
15:10Wie sichere ich meine hausärztliche Nachfolge?
Markus Knöfler
Conclusys GmbH, Praxisnetz Herzogtum Lauenburg Management GmbH
15:30Was muss aus Sicht des Nachwuchses geschehen?
Dr. med. Jens Lassen
 Junge Allgemeinmedizin Deutschland, Leck
15.50Kaffeepause
16:15World-Café für intensiven Austausch an sechs Stationen
17:30Plenum: Berichte aus den Gruppen
18:00Wie lassen sich die Sorgen vor einer Niederlassung reduzieren?
Dr. Andreas Walter
Kassenärztliche Vereinigung Hamburg
18:20Ärztliche Versorgung im ländlichen Raum
Dirk Mittelstädt
Amtsvorsteher Goldberg-Mildenitz
18:40Schlusswort und Verabschiedung

Downloads