Exkursion verschoben auf 2021 Stadtbäume im Klimawandel

Stadtbäume sind vielfältigen Stressfaktoren ausgesetzt. Im Rahmen der Fachexkursion, die aufgrund der Coronasituation auf das erste Quartal 2021 verschoben wird, stellen Fachleute zwei verschiedene Anpassungsstrategien an die sich verändernden urbanen und klimatischen Rahmenbedingungen vor.

Stadtbäume im Klimawandel

„Stadtbäume im Klimawandel“
Neuer Termin im ersten Quartal 2021 / Freischaltung der Online-Anmeldung bei Bekanntgabe des neuen Termins

Veranstaltungsort: Klimabaum-Hain der Baumschule Lorenz von Ehren, Hamburg-Harburg

Programm

Stadtbäume sind vielfältigen Stressfaktoren ausgesetzt. Der Stadtraum ist ein außerordentlich herausfordernder Lebensraum: zu kleine Baumscheiben, unzureichende Entwicklungsmöglichkeiten für Wurzeln und Kronen, ungeeigneter und/ oder verdichteter Boden, Schadstoffemissionen, Streusalz oder auch Hundeurin. Hinzu kommen die Veränderungen durch den Klimawandel: Längere Wärme- und Hitzeperioden, langanhaltende Trockenheit, zunehmende Extremwetterereignisse wie Starkregen und Stürme, veränderte Vegetationszeiten durch längere und / oder verschobene Frostperioden, zunehmender Schädlingsdruck etc. Im Rahmen der Exkursion stellen Fachleute zwei verschiedene Anpassungsstrategien an die sich verändernden urbanen und klimatischen Rahmenbedingungen vor. 

Die Baumschule Lorenz von Ehren bietet „klimatolerante“ Stadtbäume. In ihrem Klimabaumhain stehen 61 als klimawandeltauglich eingestufte Bäume, die den Empfehlungen der Baumschule, denen der GALK (Gartenamtsleiterkonferenz) und dem Projekt Stadtgrün 21 entsprechen.  Der Bezirk Hamburg-Harburg unterstützt die Stadtbäume mit einer verbesserten Infrastruktur. Künstliche Wasserreservoirs (sogenannte Rigolen) verbessern die Wasserversorgung der Wurzelräume.
Wir freuen uns, dass wir für diesen Vor-Ort-Termin Herrn Dieckmann und Frau Schellhase von der Baumschule Lorenz von Ehren sowie Herrn Thermann von der Abteilung Stadtgrün des Bezirksamtes Harburg sowie Lena Knoop und Tomke Voß von der HafenCity Universität Hamburg als Vertreter des Realisierungsteams für die Baumrigolen gewinnen konnten.
Die Expert/innen geben praxisnahe Einblicke in ihre Projekte. Nach einer kurzen Einführung können die TeilnehmerInnen  Fragen stellen und zu Aspekten der Planung, Umsetzung, Bewertung und Übertragbarkeit diskutieren.
Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an fachlich zuständige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kommunen in der Metropolregion Hamburg. Weitere Interessenten sind herzlich willkommen.
Die Online-Anmeldung wird zu einem späteren Zeitpunkt mit Bekanntgabe des neuen Termins freigeschaltet.
Hinweise zur Anreise
Anschrift: Klimabaum-Hain der Baumschule Lorenz von Ehren, Maldfeldstraße 4, 21077 Hamburg
Direkt an der A7, Abfahrt Marmstorf gelegen, ist der Klimabaum-Hain leider nicht gut per ÖPNV erreichbar. Wir würden daher gern ab S-Bahn Harburg-Bahnhof und / oder S-Bahn Harburg-Rathaus (S3/ S31) Fahrgemeinschaften organisieren. Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung. Bitte teilen Sie uns mit der Anmeldung Ihre Mobilitätsvorstellungen mit. Wir melden uns dann zeitnah zur Veranstaltung mit einem konkreten Organisationsvorschlag.

Downloads