Naturhaushalt Biotope verbinden und erleben im Regionalpark Wedeler Au

Der Regionalpark Wedeler Au möchte den interkommunalen Biotopverbund auf regionaler Ebene stärken und für Einwohner und Erholungssuchende erlebbar machen. Ein „Grüner Masterplan“ ist Grundlage für die Umsetzung geeigneter Maßnahmen.

Biotope verbinden und erleben im Regionalpark Wedeler Au

Der Regionalpark Wedeler Au umfasst den geografischen Übergangsbereich von Hamburg zu den Nachbargemeinden im Kreis Pinneberg. Hier konkurrieren verschiedene Anforderungen wie Naherholung, Naturschutz, Land- und Baumschulwirtschaft sowie Gewerbe- und Wohnungsbau miteinander. Dies erfordert eine Landschaftsplanung, die den Biotopverbund gemeinde- und länderübergreifend sichert und verbessert.

Um geeignete Maßnahmen zum Biotopverbund und der Erlebbarkeit zu entwickeln, wurde für den Regionalpark Wedeler Au ein informeller „Grüner Masterplan“ mit Maßnahmenvorschlägen erarbeitet. Mitgliedsgemeinden des Regionalparks und viele Akteure der Region brachten sich im Rahmen von grünen Werkstattgesprächen aktiv in die Planung ein und arbeiten gemeinsam denkbare Maßnahmen heraus. Die Mitgliedsgemeinden des Regionalparks sowie der Bezirk Altona beschlossen daraufhin die favorisierten Maßnahmen sowie die finanzielle Förderung selbiger.

Wenn naturschutzfachlich vertretbar, sollten Orte mit Maßnahmen zum Biotopverbund auch der Erholung dienen und erlebbar gestaltet werden. So wurde beispielsweise in Schenefeld an der Düpenau für einen „Wassererlebnispunkt“ der senkrechte Uferverbau entfernt und das Ufer abgeflacht. Baumstämme sowie größere und kleine Steine dienen jetzt der Ufersicherung und können gleichzeitig als Sitzgelegenheiten genutzt werden. Auch wurden anderenorts Wege durch begleitende Blühstreifen oder die Anlage einer Trockensteinmauer ökologisch aufgewertet.

Durch geführte Exkursionen, Aktionstage sowie der Verteilung der Radroutenkarte mit Informationen zum Biotopverbund wurde das Thema Biotopverbund im Regionalpark Wedeler Au mehr an die Öffentlichkeit gebracht.

Weitere Infos 
http://www.regionalpark-wedeler-au.de

Daten & Fakten

Ziel: Den Biotopverbund gemeinde- und länderübergreifend exemplarisch umsetzen und in den Köpfen der Verwaltungen, Politik und der Öffentlichkeit verankern.

Projektträger (Teilprojekt): Stadt Wedel

Laufzeit: 07/2016 – 12/2020

Kontakte Ansprechpartner:

Regionalpark Wedeler Au e.V.
Andrea Keller
Rathausplatz 3-5
2288 Wedel
04103 / 707 391
keller@regionalpark-wedeler-au.de


Downloads