Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup Erinnerung an Teilung und Grenze

Die „Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup“ wurde am 9. November 2004 eröffnet und ist seitdem für die Öffentlichkeit zugänglich.

Innenraum mit Fotos und Uniformen Im Stadtteil Schlutup befand sich der nördlichste Grenzübergang zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Die Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup erinnert seit 2004 an Teilung und Grenze. 

Erinnerung an Teilung und Grenze

Nördlichster Grenzübergang zwischen Bundesrepublik und DDR 

Die „Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup“ befindet sich im gleichnamigen Stadtteil der Hansestadt Lübeck. Schlutup liegt an der östlichen Stadtgrenze und ist der kleinste Stadtteil der ca. 217.000 Einwohner*innen zählenden Stadt. Der östliche Teil der Stadt ist während der deutschen Teilung in ganz besonderem Maße von der innerdeutschen Grenze und der Abschottung zwischen Ost und West betroffen.
In Schlutup befand sich der nördlichste Grenzübergang zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Auch wenn die Spuren der ehemaligen Grenzanlagen im Lübecker Raum so gut wie vollständig verschwunden sind, zeugt das Museumsgebäude, das in der ehemaligen Zolldienststelle am Grenzübergang untergebracht ist, bis heute von diesem Kapitel der deutsch-deutschen Zeitgeschichte.

Besichtigungen seit 2004

Die „Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup“ wurde am 9. November 2004 eröffnet und ist seitdem für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Gründung des Museums geht auf die Initiative des Vereins „Grenz- und Schlutup-Museum 2000“ zurück, der sich 1999 gründete und sich schließlich 2004 in den Förderverein „Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup e.V.“ umbenannte. Das Museum ist laut Selbstauskunft der Mitarbeiter*innen das Resultat ehrenamtlicher Bestrebungen, die Erinnerungen an Teilung und Grenze zu bewahren, um diese Themen im historischen Bewusstsein der Gesellschaft zu verankern. Der Museumsbetrieb wird ausschließlich durch ehrenamtliches Engagement aufrechterhalten.

Adresse

Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup
Mecklenburger Str. 12
23568 Lübeck
Weitere Infos: Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup

Quelle: Hellwig, Christian/ Quambusch, Karolin/ Schoenmakers, Christine: Von der Ostsee bis in die Lüneburger Heide. Die „Erinnerungslandschaft deutsch-deutsche Grenze“ in der Metropolregion Hamburg. Eine Bestandsaufnahme, Hannover 2020.

Kontakt

Silvia Kannegießer

Projektkoordinatorin Grenzgeschichten

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Kontakt

Dagmar Schulz

Fachdienst Jugend - Familie - Bildung

Landkreis Lüchow-Dannenberg
Königsberger Straße 10
29439 Lüchow
Adresse speichern