Küstenheide Krähenbeerenheide im Cuxhavener Land

Die Cuxhavener Küstenheiden waren über 90 Jahre lang Truppenübungsplatz. Heute dienen sie nur noch dem Naturschutz und der Erholung.

Kulturlandschaften, Natur erleben, Tagesausflug

Die Heidelandschaft liegt ca. 5 km westlich von Cuxhaven zwischen Sahlenburg und Altenwalde und stellt ein Mosaik aus trockenen und feuchten Heiden und Wäldern dar. Die Krähenbeerenheide ist ein besonders seltener und wetvoller Heidetyp, der von der strauchförmigen, oft bestandsbildenden Krähenbeere geprägt ist. Im Herbst funkeln ihre tiefblauen Steinfrüchte im Sonnenlicht.

Das Naturschutzgebiet wird durch die deutsche Umweltstiftung Naturerbe betreut und gepflegt. Heckrinder und Konik-Pferde  sorgen dafür, dass die Heiden offen und überwiegend baumfrei bleiben. Seltene Vögel wie Steinschmätzer, Rebhuhn, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen sowie die Zauneidechse und Kreuzotter als seltene Reptilienarten können dort mit ein bisschen Glück beobachtet werden.

zurück zur Kulturlandschaft Nordseemarschen

Rund ums Thema Kulturlandschaften