Stellenanzeige Projektkoordinator/in (m/w/d) für das Leitprojekt „Mobilitätsmanagement / Kompetenzcentrum Mobilität“ der Metropolregion Hamburg

Zentrale Projektziele sind die Verankerung des Themenfelds Mobilitätsmanagement in der MRH und die Erarbeitung der konzeptionellen Grundlagen für die Gründung eines regionalen Kompetenzcentrums Mobilität.

Bike+Ride am Bahnhof Buxtehude

Stellenausschreibung, Projektkoordination, Kompetenzcentrum Mobilität

Vier Bundesländer, 20 Landkreise und kreisfreie Städte, die Wirtschaft (vertreten durch die Kammern) und die Sozialpartner haben sich in der Regionalkooperation Metropolregion Hamburg (MRH) zusammengefunden, um länderübergreifend zusammenzuarbeiten und gemeinsam wichtige Herausforderungen wie den Klimaschutz und die Mobilitätswende anzugehen.

Die MRH hat im September 2021 das neue Leitprojekt „Mobilitätsmanagement / Kompetenzcentrum Mobilität“ auf den Weg gebracht. Zentrale Projektziele sind die Verankerung des Themenfelds Mobilitätsmanagement in der MRH und die Erarbeitung der konzeptionellen Grundlagen für die Gründung eines regionalen Kompetenzcentrums Mobilität. In diesem Rahmen sucht der Verein „Projektbüro Metropolregion Hamburg“ eine Projektkoordination zum 01.12.2021 bzw. zum nächstmöglichen Termin 

Projektkoordinator/in (m/w/d)

für das Leitprojekt „Mobilitätsmanagement / Kompetenzcentrum Mobilität“ der Metropolregion Hamburg

Es ist eine Vollzeitstelle zu besetzen. Die Stelle ist auf 2,5 Jahre befristet. Eine Weiterbeschäftigung im Rahmen des noch zu gründenden Kompetenzcentrums Mobilität wird in Aussicht gestellt. Die Bezahlung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Sie werden vom Verein „Projektbüro Metropolregion Hamburg“ für die Laufzeit des Projektes eingestellt. Der Dienstort wird beim Projektpartner Hamburger Verkehrsverbund GmbH sein, wo bereits einige Aktivitäten zum Mobilitätsmanagement koordiniert werden.

Ziel des Projektes ist es, die bereits vorhandenen Aktivitäten zum Mobilitätsmanagement in der MRH stärker zusammenzuführen und neue Initiativen zu entwickeln. Details zum neuen Leitprojekt entnehmen Sie bitte der hier erhältlichen Projektskizze.

Die Projektkoordination wird ein zentraler Motor für die Umsetzung des Leitprojektes sein. In einem politisch und fachlich komplexen Themenfeld sind dabei die verschiedenen Interessen der Träger der MRH und der Beteiligten konstruktiv und zielorientiert zusammenzuführen. Sie arbeiten im Team insbesondere mit dem Hamburger Verkehrsverbund, der Hamburger Behörde für Verkehr und Mobilitätswende, der S-Bahn Hamburg und der Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für die zentrale Projektkoordination inkl. Verwaltung des Projektbudgets
  • Planung und Durchführung von Fachveranstaltungen und Netzwerktreffen
  • Konzipierung der Module Lehrgang und Workshops im Baustein Qualifizierung
  • Beauftragung und Steuerung externer Dienstleister
  • Organisation, Durchführung und Nachbereitung regelmäßiger oder anlassbezogener Treffen der Projektgremien
  • Monitoring des Projektfortschritts
  • Inhaltliche, organisatorische und politische Abstimmung mit den verschiedenen Projektpartnern
  • Erarbeitung einer geeigneten Evaluation
  • Erstellung der Projektdokumentation

Sie bringen dafür mit:

  • Abgeschlossenes Studium (Diplom/Master oder vergleichbarer Abschluss) im Bereich Verkehrs- oder Raumplanung, Geographie oder einer anderen Studienrichtung mit fachlichem Bezug zum oben genannten Leitprojekt
  • Berufserfahrung im Bereich des Mobilitätsmanagements oder in verwandten Sachgebieten sowie berufliche Erfahrung in der Kommunikation und Koordination unterschiedlicher Akteure
  • Kompetenz und Erfahrung in der Zusammenarbeit in Projekten sowie im Projektmanagement und -controlling
  • Kenntnisse im Verwaltungsaufbau von Ländern und Kommunen
  • Erfahrung im Bereich regionaler Kooperationen/regionaler Zusammenarbeit
  • Souveränes Auftreten im Umgang mit den Trägern der MRH, mit externen Dienstleistern sowie politischen und öffentlichen Gremien – mit einem ausgeprägten Sinn für ausgleichende und kooperative Kommunikation
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte prägnant aufzubereiten und anschaulich zu formulieren
  • Selbstständiger Arbeitsstil und Teamgeist
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstreisen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum im hoch motivierten Projektteam
  • Die Möglichkeit, eigene Akzente und zukunftsweisende Impulse zu setzen und in der Projektlaufzeit in der Region viele Akteure in den Bereichen Verkehr und Mobilität kennenzulernen
  • Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z. B. durch flexible Arbeitszeit- und Arbeitsortmodelle
  • Einen gut erreichbaren Arbeitsplatz in der Hamburger Innenstadt
  • 30 Arbeitstage Urlaubsanspruch (bei einer 5-Tage-Woche)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich in digitaler Version (zusammengefasst in einem PDF) bis zum 02.11.2021 an oliver.mau@metropolregion.hamburg.de. Ihre Bewerbung sollte ein persönliches Anschreiben, Ihren Lebenslauf, relevante Zeugnisse oder Beurteilungen enthalten. Für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren legen Sie bitte einen Nachweis bei. Ihre fachlichen Fragen beantwortet Ihnen Herr Oliver Mau unter der Telefonnummer 040 42841-2601. Für die Vorstellungsgespräche ist der 16. November 2021, vormittags oder nachmittags, vorgesehen.

Kontakt

Oliver Mau

Verkehr, Grundsatzfragen, Statistik

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern