Ausgezeichnet Bad Bevensen als erster barrierefreier Ort in der Metropolregion Hamburg zertifiziert

Barrierefreie und barrierearme Angebote für Urlauber mit Handicap.

Barrierefreier Urlaub in Bad Bevensen in der Lüneburger Heide

Urlaub, Barrierefreiheit, Reiseland Niedersachsen, Zertifizierung, Reisen mit Handicap

Die Stadt Bad Bevensen erhält als erster Ort in der Metropolregion Hamburg das Zertifikat Reisen für Alle. Das bundesweit einheitliche Kennzeichnungs- und Zertifizierungssystem Reisen für Alle, initiiert vom Deutschen Seminar für Tourismus Berlin (DSFT), schafft Transparenz für Reisende und signalisiert, dass ein Betrieb, ein Ort oder eine Region Informationen und Angebote zur Barrierefreiheit bietet. Seit 2014 beteiligt sich auch die TourismusMarketing Niedersachsen (TMN) an dieser Initiative und hat seitdem bereits 412 niedersächsische Betriebe und nun mit Bad Bevensen einen ganzen Reiseort erfolgreich geprüft.

„Wir freuen uns, dass mit Bad Bevensen nun der erste Ort in Niedersachsen das Zertifikat Reisen für Alle erhält und gratulieren herzlich. Barrierefreiheit ist ein Qualitäts- und Komfortmerkmal, das allen unseren Gästen zugutekommt: Nicht nur Menschen mit Behinderung, auch ältere Menschen oder Familien, die mit ihren Kindern reisen, profitieren davon. Barrierefreier Tourismus hat deshalb einen besonderen Stellenwert im Reiseland Niedersachsen“, so Meike Zumbrock, Geschäftsführerin der TMN.

Für die Auszeichnung von Bad Bevensen wurden die barrierefreien Angebote der Stadt zu drei thematischen Angebotsbündeln rund um das Heide-Heilbad zusammengefasst: ‚Körper und Seele baumeln lassen ‘ ‚Kultur genießen‘, sowie ‚Bummel und Kaffeeklatsch‘ inspirieren zum barrierefreien Urlaub in Bad Bevensen. Alle Teilangebote dieser Urlaubsinspirationen halten geprüfte sowie detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit bereit und sind gemäß Reisen für Alle zertifiziert. In Bad Bevensen sind dies sechs Hotels und Pensionen, die Jod-Sole-Therme, die Tourist-Information, die Bibliothek im Griepehaus, die Ratsapotheke, die Kaffeestube im Hof, das Kurhaus sowie der Kurpark Bad Bevensen. Sie werden zudem durch Angaben zur Anreise und zur Mobilität in Bad Bevensen ergänzt.

„Das Zertifikat Reisen für Alle ist eine wunderbare Auszeichnung für Bad Bevensen, denn hier haben diverse Gastgeber und Einrichtungen an einem Strang gezogen, um den Gästen eine Vielfalt barrierefreier Angebote zu ermöglichen“, freut sich Ines Utecht, Marketingleiterin der Bad Bevensen Marketing GmbH, die das Projekt für den Ort koordinierte. „Es passt zu dem Ort und seinen Gastgebern, die mit gehandicapten Besuchern viel Erfahrung haben.“ Das Ziel sei es, so Ines Utecht, noch weitere Einrichtungen zu finden, die sich dem Bevenser Projekt mit eigenen barrierefreien Angeboten anschließen wollen. Zu diesen zählen nicht nur Erleichterungen für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, sondern auch solche für seh- oder hörbehinderte sowie kognitiv eingeschränkte Personen.

Barrierefreiheit stellt für viele eine große Erleichterung dar, denn auch ältere Menschen mit eingeschränkter Mobilität freuen sich über entsprechende Angebote. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels werden diese Angebote deshalb in den kommenden Jahren noch deutlich an Bedeutung gewinnen. Für die 10 Millionen Menschen, die in Deutschland mit einer Behinderung leben, ist Barrierefreiheit sogar unerlässlich. Sie finden die Bad Bevenser und weitere Urlaubsangebote auf einer eigenen Webseite www.reisen-fuer-alle.de und die entsprechenden Informationen zu Bad Bevensen auf www.bad-bevensen.de

Kontakt

Dr. Yvonne Brodda

Naturhaushalt, Geodaten, Europa

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Kontakt

Tanja Blätter

Tourismus / IKM

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern