Schiffe

03_Eisbrecher Geesthacht Bild 2
© Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Lauenburg

Schiffe

Schlepper, Feuerlöschboote oder Frachtewer – in der Metropolregion Hamburg ist auf Flüssen und Kanälen einiges los.

Schiffe

01_Binnenfrachtschiff_Minna Bild 2
© Christian Lempp
Industriekultur - Schiffe

Binnenfrachtschiff „Minna“, Boizenburg

Die vielen kleinen Frachtschiffe waren auf der Oberelbe einst alltäglich. Sie sind heute fast verschwunden. Doch in Boizenburg blieb ein Exemplar erhalten.

Mehr
02_Dampfeisbrecher-Stettin_Bild2
© Heidi Wiesner
Industriekultur - Schiffe

Dampfeisbrecher „Stettin", Hamburg

Die 1933 in Dienst gestellte „Stettin“ war das Flaggschiff der Eisbrecherflotte in Stettin. Die pommersche Stadt verfügte über den zweitgrößten Hafen im Deutschen Reich.

Mehr
03_Eisbrecher Geesthacht Bild 2
© Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Lauenburg
Industriekultur - Schiffe

Eisbrecherflotte Geesthacht

Kleine Kraftprotze mit raffinierter Technik. In Geesthacht an der Elbe sind zehn Eisbrecher der Baujahre 1949 bis 2011 stationiert.

Mehr
04_Ewer_Frieda_Bild_4
© Jürgen Albers
Industriekultur - Schiffe

Ewer „Frieda“, Stade

Ewer sind die Arbeitspferde der Küstenschifffahrt gewesen. Ein gut erhaltenes Beispiel dafür ist die „Frieda“, ein Giekewer mit einem Mast.

Mehr
05_Ewer-Gloria_Bild_1
© Cornelia Grobe
Industriekultur - Schiffe

Ewer „Gloria“, Elmshorn

Die „Gloria“ ist mit ihrer kurzen Form typisch für die Ewer auf der Lühe im Alten Land: Damit konnten sie im schmalen Oberlauf des Flusses noch gedreht werden.

Mehr
06_Ewer Johanna Bild 1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Ewer „Johanna“, Hamburg

Die Straßen in den Marschen der Niederelbe waren noch lange Zeit schlecht. Große Frachtmengen ließen sich aber mit Elbewern, wie der „Johanna“, transportieren.

Mehr
07_Ewer Wilhelmine von Stade Bild 1
© Maike Mecklenburg
Industriekultur - Schiffe

Ewer „Wilhelmine von Stade“

Schon 1928 verlor der Ewer seine Masten und fuhr als motorisiertes Binnenschiff. Seit 1982 wurde es wieder aufgebaut und dient seitdem als museal betriebenes Jugendschiff.

Mehr
08_Fähre Siebeneichen Bild 1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Fähre Siebeneichen

Die Fähre Siebeneichen bei Büchen ist die einzige den Elbe-Lübeck-Kanal querende Fähre. Der Prahm der Seilzugfähre wurde 1960 gebaut.

Mehr
09_Feuerlöschboot Repsold Bild 2
© Karsten Kröger
Industriekultur - Schiffe

Feuerlöschboot „Repsold“, Hamburg

Löschboote können Brände auf Schiffen und an Ufern effektiv bekämpfen. Die 1941 erbaute „Oberspritzenmeister Repsold“ diente bis 1984 als Feuerlöschboot.

Mehr
10_Feuerschiff Elbe 1 Bild 1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Feuerschiff „Elbe 1“, Cuxhaven

Das Feuerschiff „Elbe 1“ war schwimmender Leuchtturm sowie Basis für Seenotrettungen, das Erheben von Wetterdaten und das Beobachten des Verkehrs.

Mehr
11_Feuerschiff Fehmarnbelt Bild 1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Feuerschiff „Fehmarnbelt“, Lübeck

Feuerschiffe sind mit einem Leuchtfeuer und ihrem auffälligen Äußeren schwimmende Leuchttürme. Die „Fehmarnbelt" ist ein dafür umgebauter Schoner.

Mehr
12_Gierseilfähre Eickeloh Bild 1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Gierseilfähre Eickeloh

Die Gierseilfähre Eickeloh bietet raffinierte Technik: Sie nutzt allein die Kraft der Wasserströmung, um über den Fluss Aller zu pendeln.

Mehr
13_KüMo Jan-Dirk Bild 1
© Klaus Horwege / Förderverein MS „Jan-Dirk“ e.V.
Industriekultur - Schiffe

Küstenmotorschiff „Jan-Dirk“, Drochtersen

Das 1949 in Cuxhaven erbaute Küstenmotorschiff „Jan-Dirk“ ist ein wichtiges Zeugnis der regionalen Frachtschifffahrt der Nachkriegszeit.

Mehr
14_KüMo_Greundiek_Bild2
© Foto: Dieter-Theodor Bohlmann / Verein Alter Hafen Stade e.V.
Industriekultur - Schiffe

Küstenmotorschiff „Greundiek“, Stade

Die Rickmers-Werft in Bremerhaven hat das Küstenmotorschiff „Greundiek“ 1949/50 gebaut. 1994 als Museumsschiff übernommen, ist der kleine Frachter seit 2001 wieder in Fahrt.

Mehr
15_Lotsenschoner „No. 5 Elbe“ Bild 1
© Klaus Braasch / Stiftung Hamburg Maritim
Industriekultur - Schiffe

Lotsenschoner „No. 5 Elbe“, Hamburg

Aufwendig gebauter, alter Segler aus Holz. Lotsenschoner sind Holzschiffe mit hervorragenden Segeleigenschaften.

Mehr
16_MS Klostersande Bild 1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Motorschiff „Klostersande“, Elmshorn

Die „Klostersande“, das ehemalige Flaggschiff der Köllnflockenwerke, verkehrte bis ins Jahr 2000 vor allem zwischen Elmshorn und Hamburg.

Mehr
17_Prahmfähre_Brobergen_Bild1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Prahmfähre Brobergen

Die Prahmfähre Brobergen wird von einem Motor per Seilzug über die Oste gezogen. Seit 1973 ist das abseits der großen Verkehrsströme betriebene Unikum hier im Einsatz.

Mehr
18_Prahmfähre Gräpel Bild 1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Prahmfähre Gräpel

Der um 1918 erbaute Prahm der Fähre in Gräpel wird mit Hilfe einer im Fluss verankerten Kette per Hand über das Wasser gezogen.

Mehr
19_Raddampfer_Kaiser-Wilhelm_Bild_1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Raddampfer „Kaiser Wilhelm“, Lauenburg

Der „Kaiser Wilhelm“ befindet sich weitgehend im Originalzustand und zählt zu den letzten noch fahrenden Schaufelraddampfern in Deutschland.

Mehr
20_Schlepper Fairplay VIII Bild 1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Schlepper „Fairplay VIII“, Hamburg

Die 1962 in Dienst gestellte »Fairplay VIII« ist ein typischer Assistenzschlepper gewesen. Mit seinen Kollegen bugsierte er vor allem große Seeschiffe im Hamburger Hafen.

Mehr
21_Stückgutfrachter Cap San Diego Bild 2
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Stückgutfrachter „Cap San Diego“, Hamburg

Die „Cap San Diego“ gilt als das größte fahrtüchtige Museumsfrachtschiff der Welt. Mit ihrer eleganten Silhouette zählt sie auch zu den schönsten Exemplaren.

Mehr
22_Tonnenleger Bussard Bild 1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Tonnenleger „Bussard“, Kiel

Die „Bussard“ ist ein reizvolles Schiff. Denn auf diesem Tonnenleger – korrekt Seezeichendampfer – ist die Arbeit mit der Dampftechnik in vielen Ecken spürbar.

Mehr
23_Zollkreuzer Rigmor von Glücksstadt Bild 2
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Zollkreuzer „Rigmor von Glückstadt“

Ältestes fahrendes Schiff in Deutschland. Die 1853 gebaute „Rigmor von Glückstadt“ gilt als das älteste noch fahrende Schiff in Deutschland.

Mehr
24_Dampfeisbrecher_Elbe_Bild1
© Dampfeisbrecher „Elbe“ Personenschifffahrt
Industriekultur - Schiffe

Dampfeisbrecher „Elbe“, Hamburg

Durch das Eis der Flüsse und Kanäle: Die „Elbe“ gilt als der letzte betriebsfähige dampfbetriebene Flusseisbrecher in Deutschland.

Mehr
Küstenmotorschiff Iris Jörg
© Kehdinger Küstenschifffahrts-Museum
Industriekultur - Schiffe

Küstenmotorschiff „Iris Jörg“, Wischhafen

Das Küstenmotorschiff „Iris-Jörg“ ist ein seegängiges Schiff, das mit seiner niedrigen Bauweise und klappbaren Masten bis weit in das Binnenland verkehren konnte.

Mehr
26_Stückgutfrachter_Bleichen_Bild2
© Stiftung Hamburg Maritim
Industriekultur - Schiffe

Stückgutfrachter „Bleichen“, Hamburg

Stückgutfrachter wie die „Bleichen“ haben den Hamburger Hafen vor dem Containerverkehr geprägt. Sie spiegelt außerdem den Schiffbau der 1950er Jahre wieder.

Mehr
27_Viermastbark_Passat_Bild_4
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Viermastbark „Passat", Travemünde

1911 lieferte die Hamburger Großwerft Blohm & Voss die Viermastbark „Passat“ ab. 1959 wurde der Großsegler endgültig außer Dienst gestellt.

Mehr
Lieger Caesar
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Lieger „Caesar", Hamburg

Am Spreehafen haben schwimmende Gebäude festgemacht: Diese sogenannten Lieger dienten den Ewerführereien unter anderem als Werkstatt und Kontor.

Mehr
29_Elbfähre_Glückstadt-Wischhafen_Bild_4
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Elbfähre Glückstadt-Wischhafen

Die Elbfähre zwischen Glückstadt und Wischhafen ist die leistungsfähigste innerdeutsche Fährverbindung. Bis zu vier Schiffe pendeln hier gleichzeitig über den Fluss.

Mehr
30_Bereisungsdampfer_Schaarhörn_Bild1
© Michael Schwartz / Stiftung Hamburg Maritim
Industriekultur - Schiffe

Bereisungsdampfer „Schaarhörn“, Hamburg

Der Dampfer „Schaarhörn“ fällt mit seiner eleganten Silhouette auf. Denn der Hamburgische Senat wollte das Peilschiff auch für die Repräsentation nutzen.

Mehr
31_Fischewer_Catarina_Bild1
© Herbert Böhm / Stiftung Hamburg Maritim
Industriekultur - Schiffe

Fischewer „Catarina“, Hamburg

Die „Catarina“ ist ein für die Elbfischerei gebauter Ewer. Der gefangene Lebendfisch wurde in einem wasserdurchspülten Kasten in der Mitte des Segelschiffs gehalten.

Mehr
33_Alsterdampfer_Bild1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Alsterdampfer „St. Georg“, Hamburg

Von 1876 bis 1939 fuhr die „St. Georg“ im Liniendienst auf der Alster. Dann verschlug es sie nach Berlin. 1994 kehrte sie als echter Alsterdampfer wieder nach Hamburg zurück.

Mehr
34_Kettenfähre_Fischerhütte_Bild1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Kettenfähre Fischerhütte

An der Fährstelle Fischerhütte blieb die letzte Kettenfähre des Nord-Ostsee-Kanals erhalten. Sie zog sich entlang einer auf dem Gewässerboden liegenden Kette von Ufer zu Ufer.

Mehr
Ein Schiff liegt auf dem Wasser. Es hat einen schwarzen Rumpf.
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Binnenfrachtschiff „Ilmenau”, Bardowick

Die „Ilmenau“ ist für die Geschichte der Binnenschifffahrt ein seltenes Stück. Das kurze Frachtschiff erinnert an den einstigen Schiffsverkehr auf der Ilmenau nach Lüneburg.

Mehr
36_Schlepper-Pionier_Bild_3
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Schlepper „Pionier“, Wismar

Der kleine, vielseitige Schlepper „Pionier“ war in den Häfen von Hamburg und Wismar, von Grabow aus auf der Elde sowie von Rostock aus auf der Warnow im Einsatz.

Mehr
37_Ewer-Margareta_Bild1
© Sven Bardua
Schifffahrt bis tief in die Stadt

Ewer „Margareta“, Buxtehude

Der Ewer „Margareta“ ist ein für das Unterelbe-Revier typisches Plattbodenschiff. Es konnte auf der Este und dem Fleth bis in die Altstadt von Buxtehude hineinfahren.

Mehr
38_Kunstbagger_Hamburg_Bild_1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

Kunstbagger Hamburg

Der Kunstbagger ist im Kern der 1955 mit einem Menck-Bagger ausgerüstete Schwimmgreifer „Ilmenau“. Er dient heute als Plattform für Kunst und Kultur.

Mehr
39_MS-Stubnitz_Bild_1
© Sven Bardua
Industriekultur - Schiffe

MS „Stubnitz“, Rostock / Hamburg

Das Kühl- und Transportschiff „Stubnitz“ bietet originale Ausstattung der 1960er Jahre. Seit 1992 nutzen Künstler es als fahrtüchtiges Schiff für Kulturveranstaltungen.

Mehr
40_Fischkutter_Marlen_Bild_1
© Martin Saager
Industriekultur - Schiffe

Fischkutter „Marlen“, Wismar

Der 1950 traditionell in Holz gebaute Fischkutter „Marlen“ hat eine klassische Seitenschleppnetz-Ausrüstung. Es ist einer der letzten originalen Zeugen des DDR-Fischfangs.

Mehr
41_Viermastbark-Peking_Bild_1
© Jan Sieg / Stiftung Historische Museen Hamburg
Industriekultur - Schiffe

Viermastbark „Peking“, Hamburg

Die 1912 in Hamburg erbaute Viermastbark „Peking“ steht mit ihrer hochentwickelten Technik für das Ende des Segelschiff-Zeitalters. 2017 wurde sie aus New York zurückgeholt.

Mehr

Schiffe in der Übersicht

Noch mehr Industriekultur entdecken

Tage der Industriekultur: Viermastbark Peking
© Foto: Ina Saken
Programm zum Download

Tage der Industriekultur am Wasser

Hier finden Sie das aktuelle Programm zu den Tagen der Industriekultur 2023.

Mehr
Logo von Instagram
© Instagram
Industriekultur

Folge uns auf Instagram

Mehr
Logo_FB
© Facebook
Industriekultur

Jetzt Fan werden!

Mehr
1_Begrüßungstext Bild 4
© Sven Bardua
Literaturverzeichnis

Industriekultur

Literaturhinweise zu Technischen Denkmalen in der Metropolregion Hamburg.

Mehr
Tourismus, Zukunftsagenda - Tourismus und Internationales Marketing, IKM, EU Projekt Star Cities

Tanja Blätter

Kontakt

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg Alter Steinweg 4
20459 Hamburg