Presseinformation Die Marquise von O. im Wendland

Kulturpartnerschaft zwischen Metropolregion Hamburg und Thalia Theater

Seit 2013 heißt es in der Reihe „Thalia Kulturlandschaften“: Schauspieler ohne Bühne, nah und intensiv. An Orten, die selbst Geschichten erzählen und aufregend anders sind. Das Thalia Theater und die Metropolregion Hamburg laden 2019 wieder dazu ein, Stücke und Texte zu erleben, die in realer Kulisse lebendig werden. Jetzt kommt die Programmreihe mit „Rummelplatz“ von Werner Bräuning in die Ziegelei Pape nach Bevern.Seit 2013 heißt es in der Reihe „Thalia Kulturlandschaften“: Schauspieler ohne Bühne, nah und intensiv. An Orten, die selbst Geschichten erzählen und aufregend anders sind. Das Thalia Theater und die Metropolregion Hamburg laden 2019 wieder dazu ein, Stücke und Texte zu erleben, die in realer Kulisse lebendig werden. Jetzt kommt die Programmreihe mit der„Die Marquise von O.“ von Heinrich von Kleist in den Künstlerhof Schreyahn nach Wustrow.

Kulturpartnerschaft Metropolregion Hamburg Thalia Theater ThaliaKulturlandschaften

Am Anfang der Veranstaltungsreihe steht in jedem Jahr die Besichtigung der möglichen Spielorte, kilometerweit durch Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein – 2019 ins Lauenburgische, durchs Wendland, nach Bremervörde bis fast ans Teufelsmoor und hoch nach Neumünster – , an so viele und wunderbare Plätze, die es zu entdecken gilt und die an einem Abend sich auf besondere Weise mit einem Text und Dichter verbinden, gelesen von Schauspielern des Thalia Ensembles.

In der dritten Aufführung in diesem Jahr lesen Oda Thormeyer und Rosa Thormeyer im Künstlerhof Schreyahn in Wustrow aus „Die Marquise von O.“. In seiner 1807 entstandenen Novelle erzählt Heinrich von Kleist von einer Dame von vortrefflichem Ruf, die über eine Zeitungsannonce den Vater ihres unehelichen Kindes sucht, um ihn „aus Familienrücksichten“ zu heiraten. Völlig rätselhaft ist, wie es ohne ihr Wissen zu der Schwangerschaft kommen konnte.

Die Stipendiatenstätte Künstlerhof Schreyahn bietet seit fast 40 Jahren Autoren und Komponisten die Chance für einige Monate sorgenfrei zu arbeiten. Daraus ist ein lebhafter kultureller Austausch mit Musikern, Schriftstellern und Verlagen entstanden. Der Künstlerhof ist als Veranstaltungsort für Lesungen, Konzerte oder Vorträge über die Landkreisgrenze hinaus bekannt.

Die Metropolregion Hamburg und das Thalia Theater arbeiten zusammen, um den Kulturaustausch zwischen der Stadt Hamburg und dem ländlichen Bereich mit neuen Ideen zu beleben. Unter dem Titel „Thalia Kulturlandschaften“ reisen Schauspieler aus dem Thalia-Ensemble mit ausgesuchten Lesungen und kleinen Inszenierungen an besondere Orte in der Metropolregion. Dazu haben die Partner außergewöhnliche Orte gefunden, die gemeinsam mit den Schauspielern eine stimmige Geschichte lebendig werden lassen. Ziel ist eine dauerhafte Kooperation des Thalia Theaters mit der Metropolregion und eine lebendig gelebte Nachbarschaft.

Szenische Lesung:„     Die Marquise von O.“von Heinrich von Kleist
                                   mit Oda Thormeyer & Rosa Thormeyer
                                   Einrichtung: Christine Ratka

wann:                          10. Oktober 2019 19 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)
im:                               Künstlerhof Schreyahn, Schreyahn 19, 29462 Wustrow (Wendland)

Karten:                         Karten Rathaus der Samtgemeinde Lüchow,
                                    Theodor-Körner-Straße 14
                                   Mo – Fr 9 – 12.30 Uhr; Do 14 – 16 Uhr

                                   Alte Jeetzel-Buchhandlung
                                   Lange Straße 47, 29439 Lüchow
                                   Mo– Fr 9 –18 Uhr, Sa 9 –13 Uhr

Eintritt:                        12,00 € / 5,00 € (ermäßigt) / Abendkasse: 15 € / 7 € (ermäßigt)

 

Pressevertreter sind herzlich zu der Vorstellung eingeladen. Bitte melden Sie sich unter
presse@metropolregion.hamburg.de an, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten.
Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.thalia-theater.de/kulturlandschaften/

Rückfragen bitte an:

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Marion Köhler
Pressesprecherin
Telefon +49(0)40 42841-2604
presse@metropolregion.hamburg.de