Presseinformation Wahl der Metropolitaner 2020 startet

Jury schlägt 15 aus 116 Nominierten vor

Die Metropolregion Hamburg ehrt besonderes Engagement für die Region mit dem „Metropolitaner Award“. In der ersten Phase ab Mitte April wurden 116 Menschen, Vereine, Stiftungen und Unternehmen vorgeschlagen, die sich täglich für das Wohl der Region einsetzen. Nun hat die Jury alle Vorschläge gesichtet und bewertet. 15 Nominierte stehen ab dem 16. Juni zur Abstimmung. Die Preisverleihung ist am 1. September in der Elbphilharmonie.

Wahl der Metropolitaner 2020 startet

Mit dem Metropolitaner Award würdigt die Metropolregion Hamburg besonderes Engagement für die Region. Länderübergreifende Geschichten über außergewöhnliche Menschen, Ideen und Taten werden ans Tageslicht gefördert. 116 großartige Initiativen sind in den Kategorien "Mensch aus der Region", "Unternehmen" und "Stiftungen & Vereine" für den Metropolitaner Award vorgeschlagen. Darunter bekannte Namen aber auch kleinere Projekte mit viel Herz, Kreativität und Strahlkraft.

Umso größer war die Herausforderung für die Jury bei der Vorauswahl: Jeweils fünf Plätze gab es pro Kategorie zu vergeben. Entscheidende Fragen bei der Auswahl waren: "Wirkt das Projekt länderübergreifend in der Metropolregion?" oder "Bewegt das Projekt viele Menschen?". Mit Blick auf die Vielfalt der Region und großem Einfühlungsvermögen hat sich die Jury auf 15 Nominierte geeinigt.

Vom 16. Juni bis Ende Juli hat jetzt die Bevölkerung das letzte Wort und kann online ihre drei Favoriten wählen. Unter den Teilnehmern werden über 30 erlebnisreiche Sachpreise verlost. Darunter Karten für die Elbphilharmonie, Jahresvorräte für Kölln Müsli, Block-House-Gutscheine und ZEIT-Abos, Tickets für Indoor-Ski im Alpincenter Wittenburg und Sonderführungen im Schweriner Schloss sowie eine Wochenendfahrt in der Metropolregion in einem vollelektrischen MINI Cooper SE.

Am 1. September werden die Metropolitaner Awards in der Hamburger Elbphilharmonie verliehen. Zusätzlich zu dem Award werden in den beiden Kategorien "Menschen aus der Region“ und „Vereine und Stiftungen“ Geldpreise von je 2.500 Euro für die Unterstützung der Projekte vergeben.

Der Jury gehörten an:

  • Yared Dibaba, Schauspieler, Moderator, Entertainer
  • Stefan Gwildis, Sänger
  • Denise Hanke, Volleyball-Nationalspielerin und Kapitänin SSC Palmberg Schwerin
  • Carolin Kiesewetter, Schauspielerin und Sängerin
  • Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant Elbphilharmonie und Laeiszhalle
  • Lutz Marmor, ehemaliger Intendant des Norddeutschen Rundfunks
  • Laura Noltemeyer, Influencerin, Bloggerin
  • Andreas Rieckhof, Staatsrat der Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und Vorsitzender des Regionsrats der Metropolregion Hamburg
  • Kerstin Weiss, Landrätin des Landkreises Nordwestmecklenburg und stellvertretende Vorsitzende des Regionsrats der Metropolregion Hamburg

 Abstimmung unter: www.metropolitaner.de

Bildmaterial: metropolregion.hamburg.de/pressefotos/


Rückfragen bitte an:
Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Pressesprecherin:
Marion Köhler
Telefon +49(0)40 42841-2604
presse@metropolregion.hamburg.de
www.metropolregion.hamburg.de