Presseinformation 20 Jahre Kooperation im Tourismus

Neue Leitung Fachgruppe Tourismus

Nach fast 20 Jahren wechselt die Leitung Facharbeitsgruppe Tourismus der Metropolregion Hamburg. Harald Ottmar, Direktor im Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg, gibt das Amt zum Jahresende ab. Als Nachfolgerin hat die Metropolregion Hamburg Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH, gewinnen können.

Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH

20 Jahre Kooperation im Tourismus

Die Ernennung erfolgte im Dezember durch den Lenkungsausschuss der Metropolregion Hamburg: Zum Jahreswechsel übernimmt Dr. Bettina Bunge offiziell die Leitung der Facharbeitsgruppe Tourismus. Als hauptamtliche Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH, der Landesmarketingorganisation für Schleswig-Holstein, bringt die Marketingexpertin ihr touristisches Knowhow, ihr Netzwerk und ihre Stärken im Kooperationsmanagement mit in die Arbeitsgruppe ein.

„Zur Stärkung und Weiterentwicklung des Tourismus in der Metropolregion Hamburg wollen wir zukünftig noch intensiver zusammenarbeiten und gemeinsam dafür sorgen, noch stärker als attraktiver, nachhaltiger Standort gleichermaßen für Besucher, Bewohner und Unternehmer angesehen zu werden. Danke an meine engagierten Kolleginnen und Kollegen aus Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein für das Vertrauen und die Bereitschaft, kooperativ die gemeinsame Zukunft zu gestalten. Danke an Harald Ottmar für die langjährige Leitung, die ich jetzt gerne übernehme“, sagt Dr. Bettina Bunge.

Das Thema Tourismus gehört zu den zentralen Aufgabenfeldern der Metropolregion Hamburg. Hier arbeiten seit gut zwei Jahrzehnten über 20 Tourismusorganisationen aus der ganzen Metropolregion zusammen. Entsprechend blicken die Partner auf zahlreiche Aktivitäten zurück: Zahlreiche touristische Infrastrukturprojekte, wie der Ausbau des Elberadweges hat die Facharbeitsgruppe unterstützt. Basierend auf zwei Studien zum Tagestourismusverhalten hat die sie Budgets gebündelt und seit 2009 gemeinsame Kampagnen zur Förderung des Tagestourismus durchgeführt. Demnächst startet eine Kurzreisenkampagne mit eigenem Podcast. Zur Entwicklung des Wassertourismus und zur Schaffung maritimer Erlebnisse wurden die „Maritime Landschaft Unterelbe“ und das Projekt „Kurs Elbe“ auf den Weg gebracht. Aktuell läuft ein Projekt zur Verbesserung der Angebots- und Servicequalität für internationale Gäste und im kommenden Jahr finden zum fünften Mal die „Tage der Industriekultur am Wasser“ statt.

Dazu der scheidende Leiter Harald Ottmar: „Mit Blick auf den zunehmenden Schwerpunkt der Kooperation auf das Marketing ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um die Leitung der Facharbeitsgruppe in die Hände einer Landestourismusgesellschaft zu legen. Wir freuen uns sehr, mit Frau Dr. Bunge eine ausgewiesene Tourismus- und Marketingexpertin gewonnen zu haben. Ich danke für das mir entgegengebrachte Vertrauen und das stetig gewachsene Zusammengehörigkeitsgefühl aller Akteure mit dem gemeinsamen Ziel, den Tourismus im Norden zu stärken. Für die Zukunft wünschen wir uns, den Wandel der Branche zu mehr Nachhaltigkeit zu begleiten und zu befördern.“

Rückfragen unter

Marion Köhler

Pressesprecherin

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Pressearchiv