Neue Veranstaltungsreihe WissenSchaf(f)t.Unternehmen

Auftakt-Thema: Neue Materialien. Neue Produkte.

Eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Namen „WissenSchaf(f)t.Unternehmen" bringt Wissenschaft und Unternehmen einfach und gezielt miteinander in Kontakt. In der kostenfreien Online-Auftaktveranstaltung geht es um neue Materialien und Produkte, die daraus entstehen können.

3D-Drucker

WissenSchaf(f)t.Unternehmen

Innovationen, Wissenstransfer und gute Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sind für die Wettbewerbsfähigkeit der Metropolregion Hamburg von besonderer Bedeutung. Hier möchte die Metropolregion Hamburg mit einer neuen Veranstaltungsreihe unterstützen.

In der Online-Reihe „WissenSchaf(f)tUnternehmen“ können Wissenschaft und Unternehmen einfach und gezielt miteinander in Kontakt kommen. Unter dem Titel „WissenSchaf(f)t: Neue Materialien. Neue Produkte.“ startet die Reihe mit dem Schwerpunktthema Materialwissenschaften.

Fünf Hochschulen und Forschungsinstitute stellen aktuelle Projekte im Bereich Materialwissenschaften mit Mehrwert und Kooperationsmöglichkeit für Unternehmen vor und bieten vertiefende Gespräche an. So können gezielt Kontakte geknüpft und Kooperationsmöglichkeiten besprochen werden.

Als zusätzlicher Service schließen sich Impulse zur Innovations- und Gründungsförderung der vier Bundesländer Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein an. Hier können Gründerinnen, Unternehmer und Wissenschaftlerinnen erfahren, wie sie ihre Ideen vor Investoren erfolgreich darstellen, welche Fördermöglichkeiten es in den Ländern es gibt und worauf es bei der Antragstellung ankommt.

 ​​​​WissenSchaf(f)t: Neue Materialien. Neue Produkte.
Mittwoch, 15. Juni 2022
18:00 Uhr bis ca. 20:45 Uhr
Via Zoom
Zum Programm und zur Anmeldung:
https://metropolregion.hamburg.de/wissenschafftunternehmen/

Die Online-Veranstaltung ist kostenfrei. Zielgruppe sind insbesondere Unternehmen, die an Kooperationen mit der Wissenschaft im Bereich Materialwissenschaften interessiert sind. Auch Gründer/innen, Wissenschaftler/innen und Student/innen sind herzlich willkommen.


Rückfragen unter

Marion Köhler

Pressesprecherin, Europa, EU Projekt Star Cities

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Pressearchiv