Gleichstellung Gleichstellung und Nachhaltigkeit

6. Online-Konferenz des Netzwerkes Frauen in der Metropolregion Hamburg

Was hat Geschlechtergerechtigkeit mit Nachhaltigkeit zu tun? Die Metropolregion Hamburg lädt ein dabei zu sein, wenn sich zwei Expertinnen über drei Themenfelder unterhalten und dabei beispielhaft herausarbeiten, wie bedeutsam Genderaspekte für die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele sind.

Logo der Veranstaltung Gleichstellung und Nachhaltigkeit

Gleichstellung und Nachhaltigkeit

Mit der Agenda 2030 hat sich die Weltgemeinschaft 17 ambitionierte Ziele – die Sustainable Development Goals (SDGs) – für eine nachhaltige Entwicklung gesetzt. Die Geschlechtergerechtigkeit ist eines dieser 17 Ziele der Agenda für nachhaltige Entwicklung (SDG 5). Sie spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung kultureller Vielfalt, dem Erhalt von Wettbewerbsfähigkeit und dem Aufbau inklusiver Gesellschaften.

In der Praxis deutscher Kommunen geht es bei der Umsetzung der SDGs meist um Themen des Umwelt- und Klimaschutzes, es geht um Müll trennen, Solardächer fördern, Häuser dämmen und Abgaswerte messen. Was hat das mit Gleichstellung zu tun?

Um die Themen der Gender-Gerechtigkeit besser bekannt zu machen, veranstaltet das Netzwerk Frauen der Metropolregion Hamburg den Online-Workshop „Nachhaltigkeit und Gender? Jetzt kommen die Kommunen ins Spiel“ Wir laden herzlich dazu ein dabei zu sein, wenn sich am 30. November 2022 um 10.00 Uhr zwei Expertinnen über drei SDG-Themenfelder unterhalten und dabei Beispiele und Genderaspekte herausarbeiten. Es geht um gerechte Mobilität, Wohnen und Bauen und Partizipation an der Energiewende.

Es sprechen:
Kerstin Seeger, selbständige Veränderungsbegleiterin Bundes-Transition Initiativen und Vorstand von Transition Town Nürnberg und
Ulrike Röhr, freiberuflich tätig und u.a. Gründerin von genanet und Mitglied bei genderCC

 Die Veranstaltung findet online über ZOOM statt.
Hier geht es zur Anmeldung: https://mrh.veranstaltungen.hamburg.de/#/events

Rückfragen unter

Marion Köhler

Pressesprecherin, Europa, EU Projekt Star Cities

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Pressearchiv