Leitprojekt Wohnen Steuerung der Ferienwohnnutzung

Die Stadt Cuxhaven setzt sich mit dem Thema Ferienwohnen im Nutzungskonflikt mit Dauerwohnen auseinander.Ferienwohnen ist wichtig für den Tourismussektor. Gleichzeitig entfaltet es aber auch negative Auswirkungen auf die betroffenen Stadteile und die Wohnbevölkerung sowie auf den Immobilienmarkt - und damit auf die bedarfsgerechte Wohnraumversorgung der ansässigen Bevölkerung.

Leitprojekt Wohnen in der Metropolregion Hamburg - bedarfsgerecht, zukunftsfähig, gemeinsam gestalten - Projekt Cuxhaven

Projektziel ist es, bauordnungs- und planungsrechtliche Steuerungsmöglichkeiten von Ferienwohnung im Bestand zu entwickeln und anzuwenden sowie Lösungsansätze im Umgang mit Nutzungskonflikten zwischen Ferienwohnungen und Dauerwohnen zu erarbeiten. Die Steuerungsmöglichkeiten des Planungsrechts in Neubauquartieren sind hinlänglich vorhanden. In Bestandsquartieren bestehen Anwendungsprobleme, so dass insbesondere juristische Betrachtungen im Teilprojekt eine große Rolle spielen.
Konkret soll eine Handreichung / ein Planungstool für die Verwaltung zur Bewertung und Steuerung von Ferienwohnungen in Bestandquartieren entwickelt werden, welche/s übertragbar ist auf andere Kommunen in Küstenlage mit ähnlichen Herausforderungen. Insbesondere zum Thema Übertragbarkeit ist der Dialog mit anderen betroffenen Kommunen in der Metropolregion Hamburg geplant. Das Planungstool dient der Verfahrens-Transparenz für Politik und Eigentümer und soll belastbare Abwägungsentscheidungen befördern, die wiederum zu mehr Akzeptanz und Rechtssicherheit führen sollen.
Die Stadt Cuxhaven wird das Planungstool selbst anwenden und eine Konzept für Cuxhaven ggf. inkl. Untersagung oder Legalisierung der Ferienwohnungsnutzung erstellen sowie beispielhaft Lösungen für den Umgang mit Widerstand der Betroffenen erarbeiten. Neben Betroffenen sollen auch Wohnungsgenossenschaften, Vermietungsagenturen für Ferienwohnungen und Immobilienmakler beteiligt werden.


Weiteres Projektziel ist die interkommunale Zusammenarbeit und Vernetzung von Kommunen, die ebenfalls Probleme bei der Steuerung von Ferienwohnungen haben. Es sollen gemeinsame Standpunkte gefunden werden, um daraus eine gemeinsame Strategie für den Umgang mit Ferienwohnungen herauszuarbeiten.


Daten & Fakten

​​​​​​​Projektträger: Stadt Cuxhaven

Projektbudget: ca. 120.000 Euro

Webseite: 

Kontakt:
Stadt Cuxhaven
Herr Ronny Budach
Telefon: 04721/ 700 417
E-Mail: ronny.budach@cuxhaven.de