WissenSchaf(f)tUnternehmen Potenziale innerbetrieblicher Logistik

Die Metropolregion Hamburg unterstützt mit der Veranstaltungsreihe „WissenSchaf(f)tUnternehmen“ die Kommunikation und Kooperation zwischen Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. In Kurzpräsentationen (Pitches) werden wissenschaftliche Projekte mit Kooperationsmöglichkeit für Unternehmen vorgestellt. Vertiefung und Vernetzung folgen in anschließenden Talk-to-Sessions (Breakout Rooms), in denen Interessenten direkt mit den Vortragenden in Kontakt treten können.

Roboterarm beim Verladen eines Pakets

Neue Reihe "WissenSchaf(f)tUnternehmen"

Vierte Veranstaltung der Online-Reihe WissenSchaf(f)tUnternehmen.


In der vierten kostenfreien Veranstaltung der Online-Reihe „WissenSchaf(f)tUnternehmen“ am 30. Januar 2024 stellten vier Hochschulen Projekte rund um das Thema "Potenziale innerbetrieblicher Logistik" vor, bei denen sie Unternehmen als Kooperations- oder Netzwerkpartner suchen.

Ein Beispiel zeigte, wie mittels Simulation oder digitalem Zwilling Produktions- und Logistikprozesse für neue Betriebsstandorte berechnet und optimiert werden. Der Einsatz von KI bei fahrerlosen Transportsystemen ermöglicht eine optimale Bearbeitung von Transportaufträgen bei verbesserter Toleranz gegenüber Hindernissen. Vorgestellt wurde auch eine Methode, mit deren Hilfe innerbetriebliche Logistikprozesse, wie zum Beispiel der Wareneingang, strukturiert und optimiert werden können. Die vier Vortragenden stellten zudem Kooperations- und Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen zur Planung innovativer und nachhaltiger Logistikkonzepte vor. Die Referentin und die Referenten freuen sich über die Kontaktaufnahme durch Interessenten auch im Nachgang zur Veranstaltung.


Informationen zu den vorgestellten Projekten sowie die Kontaktdaten der Ansprechpartner finden Sie in den unten verlinkten Kurzsteckbriefen. Sofern die Präsentationen freigegeben sind, finden Sie diese ebenfalls in der folgenden Tabelle sowie unten im Downloadbereich.



Programm

Laden Sie gern das Programm als PDF (96 KB) herunter.


17:00 Uhr:Begrüßung und EinführungDr. Alexander Stark
Leiter der Projektgruppe „WissenSchaf(f)tUnternehmen“
Landkreis Harburg
17:10 Uhr:
4 Projekt-Pitches

Die Referent/innen stellen sich und ihre Projekte in je max. 10 Minuten vor. Die Teilnehmer/innen können sich auf dieser Basis entscheiden, an welchen vertiefenden Talk to-Sessions sie im Anschluss teilnehmen möchten.

Pitch 1Die Auswirkungen von fahrerlosen Transportsystemen und Prioritätsregeln in einer realen Produktionsanlage - eine Simulationsstudie
Prof. Dr.-Ing. Jens Heger
Leuphana Universität Lüneburg
Kurzsteckbrief

Pitch 2
KI-basierte fahrerlose Transportsysteme in Lagerprozessen
Prof. Dr. Kirsten Wegner
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Campus Suderburg
Kurzsteckbrief
Präsentation

Pitch 3
Planung und Simulation von logistischen Systemen, digitale Prozessoptimierung und mobile Robotik
Philipp Braun und Hendrik Rose
Technische Universität Hamburg
Kurzsteckbrief

Pitch 4
Logistische Prozesse optimieren mit der Prozess-Atlas-Systematik
Prof. Dr. André Köhler
Technische Hochschule Lübeck
Kurzsteckbrief
17:50 Uhr:
Fragen, DiskussionDr. Alexander Stark, Landkreis Harburg
18:05 Uhr:Abschluss des Plenums, ÜberleitungAndrea Färber, Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
18:10 Uhr:4 Talk to-Sessions
Vertiefung und Netzwerken in Breakout Rooms:
Session 1 - Talk to:Prof. Dr.-Ing. Jens Heger, Leuphana Universität Lüneburg (Pitch 1)
Session 2 - Talk to:
Prof. Dr. Kirsten Wegner, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Campus Suderburg (Pitch 2)
Session 3 - Talk to:
Philipp Braun und Hendrik Rose, Technische Universität Hamburg (Pitch 3)
Session 4 - Talk to:Prof. Dr. André Köhler, Technische Hochschule Lübeck (Pitch 4)
18:30 UhrEnde

Kontakt

Karte vergrößern

Andrea Färber

Wirtschaft, Zukunftsagenda - Innovation

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern