Planung Projektbeschreibung Räumliches Leitbild

In dem Projekt wird ein räumliches Leitbild für die Metropolregion Hamburg in einem breit angelegten kooperativen, regionalen Planungs- und Dialogprozess erstellt. Mit dem Räumlichen Leitbild soll ein programmatisches Dokument erarbeitet werden, das die aktuelle Gebietskulisse der Metropolregion Hamburg und den funktionalen Raum in seiner Gesamtheit berücksichtigt.

photocase_818893_(c)_ad.unger_photocase.de

Projektbeschreibung Räumliches Leitbild

 Die Federführung obliegt der Arbeitsgemeinschaft der Hamburg-Randkreise. In der die Arbeit des Projekts steuernden Arbeitsgruppe arbeiten erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Träger aus dem Bereich Planung. Für die Zeitdauer des Projektes sind zwei Projektmanagerinnen eingestellt worden, die auch die „benachbarten“ Projekte Wohnungsmarktmonitoring und Leitbild für eine flächensparende und kompakte Siedlungsentwicklung betreuen.

Das Räumliche Leitbild soll langfristige Perspektiven für die räumliche Entwicklung der Region aufzeigen und übergeordnete Grundsätze und Leitlinien der räumlichen Entwicklung formulieren. Es soll regelmäßig auf seine Umsetzung überprüft und fortgeschrieben werden.

Außerdem kann das Räumliche Leitbild Orientierung bieten bei der Entwicklung und ggf. Priorisierung von Investitions- und Förderprojekten, bei der Ausrichtung der Arbeit der Facharbeitsgruppen und bei der Erstellung regional abgestimmter Stellungnahmen zu EU- und Bundesaktivitäten.

Das Räumliche Leitbild entfaltet als informelles Instrument keine rechtlich bindende Wirkung. Seine Umsetzung beruht auf dem Prinzip der Freiwilligkeit und der Selbstverpflichtung.

  • bis 1. Quartal 2022 Arbeitsphase
    Vorbereitung durch Projektmanagement und Arbeitsgruppe
  • 2. Quartal 2022 bis 1. Quartal 2023 Analyse-/Arbeitsphase I
    Wettbewerb zu und Erarbeitung, Präsentation, und Abstimmung von drei räumlichen Leitbildern
  • Quartal 2 - 2023 bis Quartal 3 – 2023 Arbeitsphase II
    Regionaler Dialog zu den Vor-/ Nachteilen der Wettbewerbsbeiträge mit Verdichtung zu einem räumlichen Leitbild für die MRH
  • Quartal 4 – 2023 Endphase
    Vorlage und Beschluss

Zum internen Bereich des Räumlichen Leitbildes

Haben Sie Fragen?

Cynthia Wester

Koordinatorin Leitprojekt „Gemeinsam die räumliche Entwicklung steuern“

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg

Haben Sie Fragen?

Dr. Deborah Heinen

Koordinatorin Leitprojekt „Gemeinsam die räumliche Entwicklung steuern“

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg

Federführend für das Projekt:

Dagmar Kilian

Arbeitsgemeinschaft der Hamburg-Randkreise