Industriekultur -Brücken Brücken im Stadthafen Lübeck

Historisch wertvolle Ingenieurbaukunst am Altstadtrand von Lübeck: Hier gibt es ein Ensemble von sechs konstruktiv verschiedenen Eisenfachwerkbrücken zu sehen.

1 / 1

Tage der Industriekultur, Programm, Festival, Häfen, Wasser, Elbe, Schiffe, Kanäle, Schleusen, Fabriken, Museen, Technikgeschichte, Metropolregion Hamburg, Tourismus

Der Altstadtrand von Lübeck bietet ein einzigartiges Ensemble von sechs konstruktiv verschiedenen Eisenfachwerkbrücken. Jedes dieser historischen Bauwerke setzt auch städtebaulich einen anderen Akzent. Markant sind die aufwendig gestalteten Brücken des 1900 eingeweihten Elbe-Lübeck-Kanals. Mit der Kanalmündung in die Trave wurde die einzige Landverbindung der Altstadtinsel zerschnitten. In Höhe des Burghügels überspannt hier die Auslegerkonstruktion der Burgtorbrücke in weiten Bögen den Kanal. Daneben verbinden Hubbrücken die Verkehrswege auf dem Hafenniveau: Die Brückenträger für Hafenbahn und Straße können hochgefahren werden, damit Schiffe die hafennahen Verkehrswege kreuzen können.

Beweglich sind auch Drehbrücken: Ein Exemplar von 1892 verbindet die Lübecker Altstadt mit der Wallhalbinsel. Die Eutiner Brücke westlich davon war ebenfalls eine Drehbrücke. Sie stammt von 1873, wurde aber schon 1927 festgelegt. Östlich der Altstadt quert die Hüxtertorbrücke den Elbe-Lübeck-Kanal: Als Bogenbrücke mit Zugband vertritt sie eine weltweit verbreitete Bauform. Die Mühlentorbrücke südlich davon macht mit ihren vier Pylonen und den schwungvollen Hängegurten großen Eindruck.

Ort: Burgtorbrücke, Hubbrücken (An der Untertrave), Drehbrücke (Willy-Brandt-Allee),

Eutiner Brücke (Werftstieg), Hüxtertorbrücke (Hüxterdamm) und

Mühlentorbrücke, 23552 / 23554 Lübeck

Kontakt:

Bürgerinitiative Rettet Lübeck BIRL e.V.

c/o Detlev Holst

Stadtweide 99

23562 Lübeck

Tel. 04 51 / 7 42 58

www.die-birl.de

Kurzprofil:

Typ: Balken-, Dreh- und Hubbrücken für Straßen- und Eisenbahnverkehr
Gewässer: Trave / Elbe-Lübeck-Kanal
Baujahre: 1873 / 1892 / 1900
Tragwerk: Eisenfachwerkträger, Steinpfeiler