UNESCO-Biosphärenreservate Flusslandschaft Elbe

Das UNESCO-Biosphärenreservat zeigt das Urstromtal in seiner ganzen Breite. Zwischen Geesthacht und Gartow zeigt sich der Elbstrom mit seinen zahlreichen Nebenflüssen, steilen Elbuferhängen und sandigen Binnendünen vergleichsweise naturnah. Die Flusslandschaft hat zu jeder Jahreszeit ihren besonderen Charme – insbesondere während des Elbe- Hochwassers, der „5. Jahreszeit“.

1 / 1

Biosphärenreservate, Natur erleben, Tagesausflug, Elbe

Erkunden Sie die Binnendünen bei Klein Schmölen, Stixe und Gothmann oder lassen Sie Ihren Blick weit schweifen von einem der zahlreichen Aussichtstürme. Unternehmen Sie geführte Touren mit Rangern, Schiffsausflüge auf der Elbe oder entdecken auf zahlreichen Radrouten kleine Dörfer mit ihren Storchennestern.

ÜBer 60 Betriebe haben sich seit 2011 als "Partner des Biosphärenreservates" zertifizieren lassen. Ihre Produkte erfüllen hohe Ansprüche an "Qualität, Regionalität und Umweltfreundlichkeit. Eine Plakette zeichnet die Betriebe gut sichtbar aus und weist Ihnen den weg zu schönen Unterkünften, regionalen (Bio-)Produkten und besonderen touristischen Angeboten: Spannende Touren an die Elbe zu den Bibern, auf die sandigen Binnendünen über der Elbaue oder in die "Arche-Region" zu seltenen Haustierrassen. Genauso gut können Sie nachhaltig produziertes (Kunst-)Handwerk erwerben oder gleich bei deren Herstellen zuschauen.

Kontakt

www.flusslandschaft-elbe.de