Presseinformation Metropolregion Hamburg radelt für gutes Klima

Bilanz Kampagne STADTRADELN 2016: 2,5 Millionen Kilometer für mehr Radverkehr und Klimaschutz

Seit 2010 nehmen Kommunen aus der Metropolregion Hamburg an der Kampagne STADTRADELN teil. Damit folgen sie dem Aufruf des Klimabündnisses für mehr Klimaschutz und Radverkehr. Von Jahr zu Jahr kommen mehr Beteiligte hinzu. 2016 haben 36 Kommunen über 2,5 Millionen Kilometer erradelt.

Metropolregion Hamburg radelt für gutes Klima

Zwischen Mai und September hatten die Bürgerinnen und Bürger der teilnehmenden Kommunen in der Metropolregion Hamburg Zeit, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Strecken mit dem Fahrrad zu fahren. Bürger und auch Politiker waren aufgefordert, beruflich und privat möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zurücklegen.

Gesucht wurde Deutschlands fahrradaktivste Kommune und das fahrradaktivste Kommunalparlament. So ließen Menschen wie Anke Tieken, berufstätige Mutter zweier Kinder, aus der kleinen Gemeinde Witzhave 21 Tage das Auto stehen und erledigten alle Fahrten mit dem Rad. Auch Stadtbaurat Karsten Scheele-Krogull aus Uelzen verzichtete drei Wochen komplett auf das Auto und meisterte Herausforderungen wie den Wocheneinkauf oder eine Einladung zum Abendessen nach Lüneburg per Rad.

Mit den erreichten Fahrradkilometern messen sich die Kommunen bundesweit im Wettkampf mit knapp 500 Kommunen um mehr Klimaschutz und Radverkehr. So kamen beispielsweise im Ranking um die meisten Gesamtkilometer der Kreis Stormarn auf Platz 22, die Hansestadt Lübeck auf Platz 27 und Rotenburg (Wümme) auf Platz 56. Bei den meisten Kilometern pro Einwohner landete Rotenburg auf Platz 17, Horneburg auf Platz 19 und Hitzacker auf Platz 40.

In diesem Jahr haben über 11.500 Menschen aus der Metropolregion Hamburg bei der Aktion mitgemacht und zusammen gut 2,5 Millionen Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt. Das sind 1400 Menschen mehr als im letzten Jahr. Jeder von ihnen ist im Schnitt 223 Kilometer gefahren. So hat ihr Engagement für eine Verdopplung der gesamten Kilometerleistung im Vergleich zum Vorjahr gesorgt. Damit liegt die Metropolregion Hamburg insgesamt gut 100.000 Kilometer vor den Regionen Hannover und Metropole Ruhr.

Durch die Aktion wurden durch die Teilnehmer in der Metropolregion Hamburg pro Kopf 24 Kilo weniger Kohlendioxid ausgestoßen, was sich auf die stolze Summe von rund 277.000 Kilogramm CO2 summiert. Deutschlandweit wurden von allen 496 teilnehmenden Kommunen insgesamt 4.648.928 Kilogramm CO2 eingespart.

Die Teilnehmer in der Metropolregion Hamburg:

1. Ahrensburg
2. Amt Büchen
3. Bad Bramstedt
4. Bad Oldesloe
5. Bad Segeberg
6. Bargteheide
7. Barsbüttel
8. Bebensee
9. Buchholz i.d.N.
10. Dannenberg
11. Elmshorn
12. Geesthacht

13. Heide
14. Heidekreis
15. Henstedt-Ulzburg
16. Hitzacker (Elbe)
17. Horneburg
18. Kellinghusen
19. Kreis Segeberg
20. Kreis Stormarn
21. Ludwigslust
22. Lübeck
23. Lüchow
24. Lüneburg
25. Meldorf
26. Mölln
27. Norderstedt
28. Pinneberg
29. Reinbek
30. Reinfeld
31. Rotehburg (Wümme)
32. Trittau
33. Uelzen
34. Wahlstedt
35. Wedel
36. Winsen


Hintergrund:
Das STADTRADELN ist eine Kampagne des Klimabündnisses und dient dem Klimaschutz und der Radverkehrsförderung. Das Klimabündnis ist das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas mit über 1.700 Mitgliedern in 26 Ländern Europas. Seit 2008 werden durch die Kampagne Bürgerinnen und Bürger für das Radfahren im Alltag sensibilisiert und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente eingebracht. Insgesamt nahmen in diesem Jahr bundesweit 496 Kommunen an der Kampagne teil. 176.995 Radlerinnen und Radler, davon 3.547 Mitglieder der Kommunalparlamente, legten insgesamt 32.738.930 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 4.648.928 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Mehr Infos: www.stadtradeln.de

Rückfragen unter:

Metropolregion Hamburg
Marion Köhler
Pressesprecherin
Tel.: +49(0)40 42841 2604
E-Mail: presse@metropolregion.hamburg.de
www.metropolregion.hamburg.de