Museum Deutsche Einheit Bad Bodenteich Von der Teilung bis zur Wiedervereinigung

Aufgrund der Nähe zur innerdeutschen Grenze befand sich in Bad Bodenteich ab 1954 ein Standort des Bundesgrenzschutzes, der für einen Grenzabschnitt von etwa 60 Kilometer, zwischen Bergen/Dumme und Rüden am Mittellandkanal zuständig war.

Fachwerkhaus Museum Deutsche Einheit Bad Bodenteich Das Museum Deutsche Einheit Bad Bodenteich beschäftigt sich mit der deutsch-deutschen Geschichte von der Teilung bis zur Wiedervereinigung und mit dem Aufbau des BGS-Standortes Bad Bodenteich. 

Von Teilung und Wiedervereinigung

Bad Bodenteich als BGS-Standort

Allein der Flecken Bad Bodenteich lockt jährlich tausende Besucher an. Aufgrund der Nähe zur innerdeutschen Grenze befand sich in Bad Bodenteich ab 1954 ein Standort des Bundesgrenzschutzes, der für einen Grenzabschnitt von etwa 60 Kilometer, zwischen Bergen/ Dumme und Rüden am Mittellandkanal zuständig war. Im Zuge der Einheit wurde der Standort 1998 geschlossen. In diesen 44 Jahren war das gesellschaftliche Leben in Bad Bodenteich von den Angehörigen des Bundesgrenzschutzes und ihrer Familien geprägt. Dementsprechend stellt die Schließung des Standortes einen starken Einschnitt in der Geschichte des Fleckens dar.

Geschichte des BGS im Ort

Das „Museum-Deutsche-Einheit Bad Bodenteich“ präsentiert eine Ausstellung zur deutschen Teilung mit dem Ziel, den nachfolgenden Generationen diesen Teil der Geschichte anschaulich darzustellen. Im Zentrum steht die Geschichte des ehemaligen BGS-Standortes Bad Bodenteich, die auch den Schwerpunkt von Sammlung und Ausstellung bildet. Die Anfänge der Einrichtung gehen auf den ehemaligen BGS Angehörigen Wolfgang Molzahn zurück, der 1998 Informationsräume zum BGS Standort und der deutschen Teilung in der Oberschule des Fleckens einrichtete.

Von der deutschen Teilung bis zur Wiedervereinigung

2018 eröffnete das „Museum-Deutsche-Einheit Bad Bodenteich“ unter Leitung des ehrenamtlichen Museumsdirektors Karl-Theodor Meyer in den Räumen der Burg Bad Bodenteich mit einer neu konzipierten und thematisch erweiterten Ausstellung, die in chronologischer Abfolge die Geschichte der deutschen Teilung von der Nachkriegszeit bis zur Wiedervereinigung sowie die Geschichte des BGS-Standortes Bad Bodenteich unter dem Titel „Aufbau und Wandel des Bundesgrenzschutzes (BGS)“ präsentiert.

Adresse

Museum Deutsche Einheit Bad Bodenteich
Burgstraße 8
29389 Bad Bodenteich
Weitere Infos: Grenzmuseum Bad Bodenteich

Quelle: Hellwig, Christian/ Quambusch, Karolin/ Schoenmakers, Christine: Von der Ostsee bis in die Lüneburger Heide. Die „Erinnerungslandschaft deutsch-deutsche Grenze“ in der Metropolregion Hamburg. Eine Bestandsaufnahme, Hannover 2020.

Kontakt

Silvia Kannegießer

Projektkoordinatorin Grenzgeschichten

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Kontakt

Dagmar Schulz

Fachdienst Jugend - Familie - Bildung

Landkreis Lüchow-Dannenberg
Königsberger Straße 10
29439 Lüchow
Adresse speichern