Industriekultur Route der Industriekultur Neumünster

Seit 1929 trägt Neumünster Fabrikschornsteine im Wappen. Denn die Stadt war stolz auf ihre Symbole von Kraft und Fortschritt.

Routen der Industriekultur, Neumünster, Lauenburg, Schwerin, Häfen, Wasser, Elbe, Schiffe, Kanäle, Schleusen, Fabriken, Museen, Technikgeschichte, Metropolregion Hamburg, Tourismus

25 Stationen der Industriegeschichte in Neumünster

Der Maschinenbau in Neumünster ist fast so alt wie die
Textilindustrie. Schon die alten Tuchmacher ließen ihre Maschinen im Ort reparieren und auch neue bauen. Die Weber hatten sich hier wegen der zentralen Lage an vielen Handelswegen und dem weichen Wasser der Schwale niedergelassen.
Mit der folgenden Weltwirtschaftskrise aber begann die industrielle Basis der Stadt zu bröckeln. Insbesondere der Niedergang der Leder- und der Tuchindustrie in den 1960er Jahren beutelte Neumünster stark.

Die Spuren der Vergangenheit sind noch heute überall in der Stadt zu finden. Erkunden Sie entlang der 25 Stationen die Industriekultur der Stadt Neumünster!

Gedruckte Exemplare der Neumünsteraner Route sind erhältlich unter:
Stadt Neumünster, Abt. Stadtentwicklung
Brachenfelder Straße 1-3, 24534 Neumünster
arne.lewandowski@neumuenster.de

 

Alle Denkmale im Überblick

Kontakt

Tanja Blätter

Tourismus / IKM

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern