Auf den Spuren des Christentums Mönchsweg

Der knapp 1.000 km lange Radfernweg folgt den Spuren der Mönche, die das Christentum im Mittelalter in den Norden brachten. So führt der Mönchsweg an Jahrhunderte alten, aus Feld- und Backstein errichteten Kirchen vorbei, deren Türme bis heute die norddeutsche Landschaft prägen.

Bank im Wald vor einer Wald-Kapelle Auf deutscher Seite verläuft der Mönchsweg von Bremen bis nach Fehmarn. Landschaftliche Highlights wie die Holsteinische Schweiz liegen ebenso auf dem Weg wie unzählige Kirchen und Klöster, die Zeugnisse der Verbreitung des Christentums im Norden sind. 

Von Bremen bis nach Dänemark

Von Bremen bis nach Dänemark

Auf der beschilderten Strecke von Bremen über Wischhafen und Glückstadt an der Elbe, Puttgarden auf Fehmarn bis nach Dänemark, erfahren Sie Kultur, Landschaft und Ruhe. Von der Weser, bis Roskilde in Dänemark, über die Elbe und an die Ostsee: Der Mönchsweg folgt dem Fluss der Zeit durch die Landschaft und Kultur des Nordens.

Routenvorschlag für einen Tag: 51 km Rundtour ab Kloster Nütschau 

Reisen Sie mit der Bahn nach Bad Oldesloe und folgen Sie vor Ort der Radwegweisung zum Kloster Nütschau für 6 km. Ab hier führt Sie das Mönchsweg-Logo „Exkurs Kloster Nütschau“ über reizvolle Dörfer mit Badestellen am See. Ein 4 Kilometer langer Abstecher nach Bad Segeberg mit der Marienkirche lohnt sich! Zurück geht es durch Wahlstedt, den Segeberger Forst, vorbei an der Todesfelder Kirche zum traditionsreichen Kloster Nütschau.

Kurz & Kompakt 

  • Routenlänge: Bremen–Puttgarden: 530 km (Bremen–Roskilde 980 km)
  • Sehenswertes: Bremen mit St. Petri Dom und UNESCO-Welterbe Rathaus • Fischerhude • ehemalige Klosteranlagen • Obstgarten Altes Land • Stör-Region • Segeberger Forst • Holsteinische Schweiz • Ostseeküste
  • Wegbeschaffenheit: Es sind weitgehend asphaltierte Wege und meist flache Landschaft, größere Steigungen nur in der Holsteinischen Schweiz, wenig unbefestigte Streckenabschnitte. Für Touren- und Freizeiträder empfehlenswert.
  • Beschilderung: Der Weg ist durchgängig mit dem Mönchsweg Logo ausgeschildert.
  • Besonderheiten: Kostenloser Radpilgerpass für Mönchsweg-Stempel • Elbe-Radwanderbus in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom (April-Oktober an Wochenenden und Feiertagen) • Melkhüs (Mai-Oktober) laden zu einer „kuh-linarischen“ Rast auf Bauerhöfen ein • Übernachtung im Kloster Nütschau • Weitere Infos: Elbe-Radwanderbus

GPX-Daten, Karten, Infos und kostenlose Broschüren: 

Geschäftsstelle Mönchsweg
c/o Büro Lebensraum Zukunft UG (haftungsbeschränkt)
Grasweg 35, 24118 Kiel
Phone: +(49)431/ 128 508 73
info@moenchsweg.de
https://moenchsweg.de/derweg/gps/index.html
Weitere Infos: Mönchsweg

 

 

kostenloser Download

Kontakt

Tanja Blätter

Tourismus, Zukunftsagenda - Tourismus und Internationales Marketing, IKM, EU Projekt Star Cities

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern