Regionalkonferenz 2017 Workshop 8: Digitale Region

Donnerstag, 30. November 2017, 14:15 Uhr
Holstenhallen Neumünster, Justus-von-Liebig-Str. 2-4, 24537 Neumünster

Regionalkonferenz der Metropolregion Hamburg am 30. November 2017 in Neumünster zu dem Thema: Digitalisierung- Forum 1

Digitale Lösungen können es schaffen, ländliche Regionen zu vernetzen, die Gemeinschaft zu stärken und neue Chancen für lokale Unternehmen zu eröffnen.

Frau Polst und Herr Koch, beide wissenschaftliche Mitarbeiter am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern, stellen Erfahrungen und Ergebnisse des Projekts „Digitale Dörfer“ (https://www.digitale-doerfer.de) vor. Gemeinsam mit zwei Partnerregionen in Rheinland-Pfalz sind in den vergangenen zwei Jahren innovative Lösungen entstanden, die aufzeigen, wie sich die Digitalisierung für ländliche Regionen nutzen lässt. Im Vortrag wird auf das Vorgehen eingegangen, mit dem Bürger und Kommunen im Projekt eingebunden werden konnten, und es werden aus dieser Praxiserfahrung heraus Empfehlungen gegeben, wie eine Gemeinschaft zur erfolgreichen Umsetzung von Digitalisierungsprojekten geschaffen werden kann.

Darüber hinaus wird Bezug genommen zu vom Fraunhofer IESE erarbeiteten Studien, in denen Zukunftsszenarien mit Fokus auf Mobilität und Leben in ländlich geprägten Regionen entworfen wurden. Diese sind bei der Bertelsmann-Stiftung (https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/mobilitaet-und-digitalisierung-vier-zukunftsszenarien/) und der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz (https://www.landleben-digital.de/buch) bereits online verfügbar.

  • Das Projekt "Digitale Dörfer" des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering
    Svenja Polst und Matthias Koch, Fraunhofer IESE
  • Das Projekt "Region-Digital" der Kiel-Region
    Ulrich Bähr, Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein
  • Moderation:
    Christoph Bechtel, Geo-Data GmbH

Kontakt

Swen Wacker

Siedlungsentwicklung

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Das Programm