Standortprofil Lebensqualität

Auf alle Fälle lebenswert!

Entspannung an der Alster Entspannung an der Alster

Lebensqualität Metropolregion Hamburg

Kaum eine andere Region Deutschlands bietet den Menschen so viel Lebensqualität. Die Strände an Nord- und Ostsee, idyllische Seen und Gewässer laden zu sportlichen Aktivitäten und zum Verweilen ein. Zwischen den weitläufigen Marschen oder der hügeligen Geest, den Lauenburger Seen oder der Lüneburger Heide bietet die vielfältige Landschaft Abwechslung bei Urlaub und Freizeit.

Hinzu kommt ein großes Angebot an bezahlbarem Wohnraum, eine wohnortnahe Schulversorgung, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und nicht zuletzt ein gut ausgebautes Regional- und Nahverkehrsnetz.

Hamburgs Shopping-Passagen, traditionsreiche Kaufhäuser und exklusive Showrooms namhafter Designer bieten Weltstadt-Flair. Wer´s romantisch mag, bummelt durch die malerische Altstadt von Lüneburg mit ihren vielen Boutiquen, flaniert durch die Einkaufsstraßen der 1000-jährigen Stadt Stade oder lässt sich vom mittelalterlichen und von der UNESCO zum Welterbe ernannten Stadtkern der Hansestadt Lübeck beeindrucken.

Das kulturelle Leben spielt eine Hauptrolle in der Region, von der „kulturellen Landpartie im Wendland“ über den „Kunstgriff“ in Dithmarschen bis hin zur Kleinkunst der gehoben Art mit "Kleines Fest im großen Park" in Ludwigslust. Das Schleswig-Holstein Musik-Festival, die Hamburgische Staatsoper mit dem John Neumeier Ballett, das Deutsche Schauspielhaus oder das Thalia Theater sowie die Kunsthalle Hamburg genießen Weltruf. Die Elbphilharmonie ist ein internationales Kultur-Highlight in Hamburg und begeistert Musikfreunde in der Metropolregion und weltweit. Zudem ist Hamburg unbestritten Deutschlands Musical-Hauptstadt. Ein buntes Nachtleben, abwechslungsreiche Events und eine spannende Off-Kunstszene ergänzen das Angebot.

Kontakt

Andrea Färber

Wirtschaft und Bildung

Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Gewerbeflächen finden

Gewerbestandort stärken

Die Metropolregion in Zahlen