Projektpartnerschaft Nord Campus Nord

Im Rahmen von Campus Nord wird eine engere Kooperation zwischen norddeutschen Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen in den Bereichen Lehre, Forschung und Wissens- und Technologietransfer angestrebt.

Campus Nord

Projektpartnerschaft Nord, PPN, großräumige Partnerschaft, Norddeutsche Zusammenarbeit, Raumordnung, Projekte Norddeutschland, MORO Nord

Indem norddeutsche Hochschulen stärker miteinander vernetzt werden, sollen nicht nur kooperative Synergieeffekte stärker mobilisiert und genutzt, sondern auch die Informationstransparenz in der Region deutlich erhöht werden.

Nach Vorbild der erfolgreichen Bodenseehochschule besteht das langfristige Ziel von Campus Nord darin, Ländergrenzen übergreifend durch mehr Hochschulzusammenarbeit Norddeutschland zu einer innovativen „Science Region North Germany" zu entwickeln.

In Anlehnung an bereits bestehende Kooperationen, die in einzelnen Fachbereichen sowie fach- und grenzübergreifend zwischen Hochschulen der Region stattfinden, sollen nun weitere, diesem Ziel verpflichtete Initiativen entwickelt und umgesetzt werden.

Zu den bislang besonders erfolgreichen Initiativen zählt vor allem die erstmalig in 2009 stattgefundene „Nacht des Wissens", die darauf abzielt junge Talente für Studiengänge, Wissenschaftsbereiche und Berufsfelder in Norddeutschland zu interessieren. Im November 2012 wurde erstmals der Norddeutsche Wissenschaftspreis verliehen.

Besondere Veranstaltungen

Im zweijährigen Rhythmus findet in Hamburg die Nacht des Wissens statt, an der auch Hochschulen aus Norddeutschland teilnehmen. Veranstaltet wird die Nacht des Wissens von der Behörde für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburg.

Zur Förderung der bundesländerübergreifenden Forschungskooperationen zwischen den Hochschulen wurde 2012 der norddeutsche Wissenschaftspreis eingerichtet. Die Verleihung und das Preisverfahren wird zunächst über 5 Jahre durch jeweils eines der fünf teilnehmenden Bundesland ausgerichtet. 2012 richtet sich der Preis an norddeutsche Kooperationen in der Meeresforschung und wird erstmals im November 2012 in Hamburg verliehen. Das Preisgeld beträgt 50.000 Euro.

Kontakt

Dr. Rolf-Barnim Foth

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Wirtschaft und Innovation
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Projektpartnerschafte